Apple Maps: Intelligente Routen für Elektrofahrzeuge, Fahrrad-Navigation, Blitzer-Warnung

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat den Auftakt zur Worldwide Developers Conference am gestrigen Abend genutzt, um ein wahres Feuerwerk an Neuheiten anzufeuern. Unter anderem bietet die Apple Karten-Applikation zukünftig intelligente Routen für Elektrofahrzeuge, eine Fahrrad Navigation und eine Blitzer-Warnung.

Karten-App: Fahrrad-Navigation

Mit iOS 14 und Co. wertet Apple seine Karten-Navigation weiter auf und führt eine Fahrrad-Navigation. Laut Apple war dies die meist-geforderte Funktion für Apple Maps. Zukünftig bietet euch Apple eine Fahrrad-Strecke an, um von A nach B zu kommen.

Wie es scheint, steht diese Funktion zum Start jedoch nur in ausgewählten Regionen bereit. Apple nannten unter anderem New York, Los Angeles, San Francisco Bay Area, Schanghai und Peking.

Intelligente Routen für Elektrofahrzeuge

Darüberhinaus schlägt Apple Maps mit iOS 14 auch intelligente Routen für Elektrofahrzeuge. Genau wie bei CarKey kooperiert Apple hier mit BMW. Aber auch Ford ist mit von der Partie.

BMW schreibt

Auf der heutigen WWDC haben BMW und Apple zudem eine neue Funktion für Apple CarPlay angekündigt, die bei der Routenberechnung automatisch Ladestationen und -zeitpunkte berücksichtigt und dadurch die Nutzung von BMW Elektrofahrzeugen für CarPlay Nutzer auf längeren Strecken noch einfacher macht. Das Fahrtziel kann vorab auf dem iPhone oder beim Einsteigen direkt in Apple CarPlay eingegeben werden: In beiden Fällen bezieht Apple Maps die elektrische Reichweite und die entlang der Strecke befindlichen Ladestationen mit ein und berechnet so die optimale Route. BMW wird diese höchst komfortable und nahtlos integrierte Funktion erstmals im vollelektrischen BMW i4 anbieten, der nächstes Jahr auf den Markt kommt.

Blitzer-Warnung

Weiter führt Apple mit iOS 14 eine Blitzer-Warnung ein. Es heißt

Maps informiert euch, wenn ihr euch auf eurer Route Radarkameras und Rotlichtkameras nähert. Ihr könnt auch sehen, wo sich einzelne Kameras auf der Karte befinden.

Diese Funktion dürfte jedoch nur in wenigen ausgewählten Regionen zur Verfügung stehen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.