iOS 14 bietet optimiertes Akku-Aufladen für AirPods und AirPods Pro

| 20:20 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat gestern iOS 14 angekündigt und kurz darauf die erste Entwickler-Beta-Version veröffentlicht. Somit erhalten wir derzeit einige Meldungen bezüglich Funktionen, die Apple nicht auf der virtuellen Bühne gezeigt hat. Eine davon ist die optimierte Batterieladung für AirPods und AirPods Pro.

iOS 14 kann die Akku-Lebensdauer der AirPods verlängern

Apple hat bereits einige Auseinandersetzungen bezüglich der Art und Weise erlebt, wie sich AirPods und ihre winzigen Akkus in scheinbar kurzen Zeiträumen abnutzen. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat das Unternehmen mit iOS 14 eine Funktion eingeführt, die wir bereits beim iPhone und Mac zu lieben gelernt haben – das optimierte Laden der Batterie.

Die von einem Reddit-Nutzer entdeckte Funktion ermöglicht es den AirPods und AirPods Pro, ihre Akkus auf 80 Prozent aufzuladen und den Ladevorgang kurz vor dem voraussichtlichen Einsatz abzuschließen.

Dieser Ladevorgang kommt der Langlebigkeit der Akkus zugute, da sie nicht jedes Mal bis zur 100-Prozent-Marke rennen und dann auf den Nutzer warten. Das schont die Akkus, da eine komplette Aufladung und das Halten dieser die Lebensdauer negativ beeinflusst. Der Nutzer merkt im Idealfall nichts von dem Schongang, da die AirPods zur gewohnten Zeit voll geladen sind.

Die Gewährleistung, dass Akkus nicht zu lange bei 100 Prozent Ladung verbleiben, ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, ihre Gesamtlebensdauer zu verlängern. Das hat bereits beim iPhone zu positiven Ergebnissen geführt und wird den AirPods definitiv auch guttun.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.