Erste Entwickler erhalten Zulassung zum Developer Transition Kit (Mac mini mit A12Z-Chip)

| 19:37 Uhr | 0 Kommentare

Anfang dieser Woche hat Apple den Umstieg von Intel-Prozessoren auf Apple Silicon angekündigt. Zukünftig werden Apple eigene Prozessoren den Mac befeuern. Um Entwicklern den Umstieg zu erleichtern, bietet Apple das sogenannte Developer Transition Kit an. Dieser besteht aus einem Mac mini mit A12Z Prozessor. Erste Entwickler werden nun für das Developer Transition Kit zugelassen.

Erste Entwickler erhalten Zulassung zum Developer Transition Kit

Das DTK, das am Ende des Programms an Apple zurückgegeben werden muss, besteht aus einem Mac mini mit Apples A12Z Bionic SoC, einschließlich 16 GB Speicher, einer 512 GB SSD und einer Vielzahl von Mac I/O-Ports . Entwickler können sich unter developer.apple.com für das Programm bewerben. Die Gesamtkosten des Programms betragen 500 US-Dollar.

Zahlreiche Entwickler haben bereits von der Bewerbung Gebrauch gemacht. Nun erhalten erste Entwickler ihre Zulassung, wie Appleinsider berichtet. Wie üblich müssen Entwickler eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterzeichnen, in der festgelegt ist, dass Programmteilnehmer ohne die vorherige schriftliche Genehmigung von Apple nicht öffentlich über das Developer Transition Kit schreiben, es einem Review unterziehen oder Fotos zeigen.

Das Developer Transition Kit muss ein Jahr nach Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Universal App Quick Start-Programms zurück gesendet werden. Apple kann den Testzeitraum jederzeit beenden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.