Safari 14 unterstützt Anmeldung auf Internetseiten mit Face ID und Touch ID

| 18:39 Uhr | 0 Kommentare

Seit Anfang dieses Jahres ist Apple ein Vorstandsmitglied in der FIDO Alliance, dem Firmenkonsortium hinter der Technologie. Mit Safari 14 können Nutzer jetzt auf Internetseiten Face ID und Touch ID für die sichere und reibungslose Anmeldung mit FIDO verwenden.

Neue Version von Safari unterstützt FIDO

Safari bringt eine Neuerung mit, die im Rahmen der WWDC 2020 Keynote nicht thematisiert wurde. 

wir möchten Sie gerne auf eine neue Funktion in Safari 14 aufmerksam machen: Nutzer können jetzt auf Internetseiten Face ID und Touch ID für die sichere und reibungslose Anmeldung mit FIDO verwenden. FIDO ist ein Standard, wie Wi-Fi oder Bluetooth, nur für die Authentifizierung. Seit Anfang des Jahres ist Apple ein Vorstandsmitglied in der FIDO Alliance, dem Firmenkonsortium hinter der Technologie.

„Das ist ein großer Schritt für die ganze Industrie, nicht nur im Bereich der sicheren Authentifizierung durch die FIDO Alliance“ erläutert Andrew Shikiar, CMO bei FIDO Alliance. „Apple schließt sich mit Google und Microsoft zusammen, um diese Option für Web-Logins zu ermöglichen. Verbraucher können so die in ihren Geräten eingebauten Fingerabdruckleser oder die Gesichtserkennung verwenden, um sich einfach und unkompliziert auf Internetseiten anzumelden – und zwar mit einem viel höheren Sicherheitsniveau als bei Passwörtern.“

Auch wenn es diese Neuerung nicht in das Special Event zur WWDC geschafft hat, hat sich Apple diesem Thema gewidmet und ein separates Video veröffentlicht.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.