Weitere Apple Stores in den USA, Kanada und Singapur feiern Wiedereröffnung

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Langsam aber sicher kehrt Apple zur Normalität zurück feiert Wiedereröffnung in weiteren Stores. Bis zum Ende der Woche begrüßen Apple Mitarbeiter in weiteren 37 Stores wieder Kunden.

Fotocredit: Apple

Weitere Apple Stores in den USA; Kanada und Singapur feiern Wiedereröffnung

Zur Bekämpfung von COVID-19 hatte Apple seine weltweiten Stores geschlossen. Schritt für Schritt werden diese nun wiedereröffnet.

In dieser Woche sind weitere Stores in den USA, Kanada und Singapur an der Reihe. Unter anderem können Kunden in Kürze wieder Stores in Colorado, Illinois, Maryland, Minnesota, Rhode Island, Virgina, Wisconsin, Ontario und Quebec betreten.

Wenig überraschen gelten auch in den Store, die aktuell wiedereröffnen, Sicherheitsvorkehrungen. Bis auf weiteres wird Apple zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen treffen, wie das Überprüfen der Körpertemperatur, das Einhalten des Mindestabstands und das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen. Das AppleKonzept zur Einhaltung des Mindestabstands sieht vor, dass sich nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern gleichzeitig im Store aufhält, sodass es für Laufkundschaft zu Wartezeiten beim Einlass kommen kann.

Mittlerweile sind zahlreiche Apples Stores wieder geöffnet (u.a. in Deutschland, den USAÖsterreich, Schweiz, China und Australien). Seit Kurzem begrüßen auch Stores in England und Nordirland wieder Kunden. (via 9to5Mac)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.