WWDC: „Mythic Quest“ Team beantwortet Fragen der Entwickler

| 8:45 Uhr | 0 Kommentare

In einer Sonderpräsentation auf der WWDC 2020 widmen sich die Stars und Schöpfer der Apple TV+ Originalserie „Mythic Quest: Raven’s Banquet“ einigen Fragen von Entwicklern und Fans. Natürlich geht es hierbei nicht um Apples neues Software-Lineup, um das hat sich gerade erst Craig Federighi umfassend gekümmert, sondern um die Produktion der beliebten Comedy-Serie.

Fotocredit: Apple

Mythic Quest: Raven’s Banquet

Nach einem phänomenalen Intro widmet sich die Crew von „Mythic Quest“ einer Vielzahl von Fragen. Diese stammen von Entwicklern und Fans der Serie, dabei vermitteln die Stars einen guten Eindruck zur Produktion und erzählen ausgiebig aus dem Nähkästchen. Das Special zeigt unter anderem Executive Producer und „Mythic Quest“-Star Rob McElhenney (Ian), Executive Producerin Megan Ganz und die Besetzungsmitglieder Charlotte Nicdao (Poppy), Imani Hakim (Dana) sowie Danny Pudi (Brad).

Ein Entwickler wollte zum Beispiel wissen, ob viele Berater hinzugezogen wurden, um die Serie, die sich auf ein Games-Studio konzentriert, so lebensecht wie möglich zu gestalten. Megan Ganz erklärte, dass der Produzent und Partner der Serie, Ubisoft, bedeutenden Input bot und die Crew mit Programmierern, Monetarisierungsexperten, Autoren und anderen Branchenprofis in Verbindung brachte. So versorgt der Spiele-Publisher die Serien-Autoren und Schauspieler mit dem nötigen Hintergrundwissen. Auch der Programmcode, den man regelmäßig auf den Monitoren in der Serie sieht, stammt direkt von Ubisoft.

Interessant ist ebenfalls ein Blick hinter die Kulissen der kürzlich veröffentlichten Sonderfolge von „Mythic Quest“, die unter Quarantäne-Bedingungen entstanden ist. Die Quarantäne-Episode war durchaus eine technische Herausforderung für die Schauspieler und die Crew. Über 40 iPhones, AirPods, Beleuchtungs- und Filmausrüstung wurden an die Schauspieler verschickt, damit diese „aus der Ferne“ zusammenarbeiten konnten.

Ein weiterer Fan fragte, was die Schauspieler an der Technikkultur der Serie am bizarrsten fanden. Charlotte Nicdao erklärte diesbezüglich, dass die Machtdynamiken besonders merkwürdig seien, insbesondere die Beziehung zwischen McElhenneys Ian und ihre Rolle Poppy. In der Serie ist Poppy die leitende Software-Ingenieurin, die Ians Visionen zum Leben erweckt. Nicdao erklärte ebenfalls im Gespräch, dass sie sich für kostenlose Programmierstunden an der Code-Academy angemeldet habe, um sich auf ihre Rolle vorzubereiten, den Kurs hat sie jedoch nicht zu Ende geführt.

Weitere Themen der Session reichen von Lieblingsepisoden, über Hinter-den-Kulissen-Trivia, bis hin zu lustigen Reaktionen der Zuschauer. Das 26-minütige Video könnt ihr auf Apples Entwickler-Webseite sehen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.