Apple Pay startet in Serbien

| 15:46 Uhr | 0 Kommentare

Apple Pay startet am heutigen Tag in Serbien, so geht es aus Nutzerberichten in den sozialen Netzwerken hervor. Als Partner wird die ProCredit Bank genannt. Auch die Raiffeisen-Bank soll Apple Pay unterstützen.

Apple Pay startet in Serbien

In vielen Ländern rund um den Erdball wird bereits Apple Pay angeboten. Allerdings gibt es auch noch ein paar weiße Flecken. Bis dato gehörte auch Serbien zu diesen „fehlenden“ Ländern. Wie verschiedene Nutzer berichten, startet Apples mobiler Bezahldienst heute in dem europäischen Land.

Dies bedeutet, dass Kunden von ProCredit und Raiffeisen ihre MasterCard Kreditkarte in der Wallet-App hinterlegen können, um iPhone, Apple Watch und Co. zum mobilen Bezahlen zu benutzen.

Grundsätzlich kann Apple Pay überall dort verwendet werden, so kontaktloses Bezahlen angeboten und eine entsprechende Kreditkarte akzeptiert wird.

(via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.