Digitimes: mini-LED iPad Pro kommt im Q1/2021

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Seit einiger Zeit taucht immer Mal wieder das Gerücht auf, dass Apple an neuen iPad Pro und MacBook Pro Modellen arbeitet und der Hersteller bei diesen Modellen auf ein mini-LED Display setzt. Nun gibt es das nächste Indiz. Es heißt, dass Apple zwei neue Zulieferer für ein mini-LED iPad Pro und MacBook Pro aufgenommen hat.

Digitimes: mini-LED iPad Pro kommt im Q1/2021

Der Branchendienst Digitimes berichtet, dass Apple die ehemalige Zulieferer, Taiwan’s Zhen Ding Technology und Flexium Interconnect, wieder in die Zuliefererkette aufgenommen hat, damit diese flexible Leiterplatten für die Mini-LED-Geräte herzustellen.

Die beiden „neuen“ Leiterplattenhersteller sollen mit dem südkoreanischen Zulieferer Young Poong Electronics um die Aufträge konkurrieren.

Beide Unternehmen werden voraussichtlich im vierten Quartal 2020 mit der Auslieferung von Mini-Modulen mit LED-Hintergrundbeleuchtung beginnen, um die Einführung des neuen „iPad Pro“ im ersten Quartal 2021 zu unterstützen.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple im kommenden Jahr ein neues iPad Pro mit mini-LED und 5G-Chip auf den Markt bringen wird. Ursprünglich hieß es, dass diese Ende 2020 angekündigt wird. Zuletzt sprachen Analysten allerdings von 2021. Darüberhinaus soll Apple an einem 14,1 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro mit mini-LED-Display arbeiten, so Analyst Ming Chi Kuo. Wann diese Modelle erscheinen, wird sich zeigen.

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.