Apple App Store mit knapp doppelt so hohem Umsatz wie der Google Play Store

| 13:11 Uhr | 1 Kommentar

Das erste Halbjahr 2020 haben wir mittlerweile hinter uns gelassen. Dies nehmen viele Marktforscher zum Anlass ein erster Resümee zu ziehen und die ein oder andere Statistik zu veröffentlichen. Nun liegen frische Zahlen zum Apple App Store und Google Play Store. Demnach verzeichnete der App Store im ersten Halbjahr 2020 einen knapp doppelt so hohen Umsatz wie der Play Store.

App Store vergrößert Vorsprung vor Play Store

Die Analysten von Sensor Tower haben sich den Umsätzen in den beiden größten App Stores gewidmet. Dabei wurden Einmalzahlungen, In-App-Käufe und App-Abos mit einbezogen. Alles in allem gaben Nutzer 50,1 Milliarden Dollar in beiden Stores aus. Dabei war der Umsatz im App Store nahezu doppelt so hoch wie im Play Store. Gleichzeitig konnte der App Store seinen Vorsprung zum Play Store vergrößern.

Der App Store generierte im H1/2020 einen Umsatz von 32,8 Milliarden Dollar. Dies entspricht einem Wachstum von 24,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Demgegenüber steht der Play Store mit einem Umsatz von 17,3 Milliarden Dollar und einem Jahreswachstum von 21 Prozent. Berücksichtigt man, dass deutlich mehr Android-Geräte im Umlauf sind als iOS- bzw. iPadOS-Geräte, so ist der Vorsprung des App Stores umso markanter.

Beim Gesamtumsatz lag Tinder mit einem geschätzten Umsatz von 433 Millionen Dollar auf Platz 1. Dahinter folgen YouTube (431 Millionen Dollar) und TikTok (421 Millionen Dollar). Betrachtet man nur dem Umsatz im App Store, so liegt YouTube vor TikTok und Tinder.

Das Interesse an Handyspielen stieg im ersten Halbjahr 2020 deutlich an. Dies dürfte in erster Linie auf die Coronavirus-Pandemie zurückzuführen sein. Für Spiele gaben Anwender im Jahresvergleich 21,2 Prozent mehr Geld aus und sorgten für einen Gesamtumsatz von geschätzten 36,6 Milliarden US-Dollar. Der App Store verzeichnete in der Rubrik Games ein Wachstum der Ausgaben im Spiel von 22,7 Prozent im Jahresvergleich und erreichte 22,2 Milliarden Dollar Umsatz. Der Bruttoumsatz mit Google Play-Spielen belief sich auf 14,4 Milliarden US-Dollar, was einem Wachstum von 19 Prozent im Jahresvergleich entspricht.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Tens

    Ich finde diese Vergleiche sind Irreführend. Ja, es gibt mehr Budget Nutzer bei Android und hier sind auch viele Nutzer nur für Telefon, Chat, surfen und ein wenig Online Banking zuhause. Dennoch generieren viele Anbieter mehr Geld über die Android Apps, als aus dem nackten Playstore Vs. Appstore Vergleich ersichtlich wird. Dieser Vergleich sagt in erster Linie nur : Google verdient weniger als Apple mit seinem Appstore. Der große Unterschied ist aber die Konkurrenz. In China kaufen die meisten doch keine Apps im Playstore, sondern in den dutzenden anderen Stores. Die fehlen in diesen Erhebungen immer vollkommen. Sprich bei Apple ist der chinesische Umsatz mit drin und bei Android fehlt er fast komplett. Seine Bedeutung könnte sogar hoch weiter abnehmen falls Amazon, Samsung, Huawei und Co.ihre stores stark ausbauen.

    14. Jul 2020 | 13:36 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen