Apple: Programm für unabhängige iPhone-Reparaturdienstleister öffnet sich in Deutschland

| 14:27 Uhr | 2 Kommentare

Apple hat soeben bekannt gegeben, dass sich das unabhängige iPhone-Reparaturprogramm für Dienstleister in Europa und Kanada öffnet. Gleichzeitig erweitert Apple den iPhone-Reparaturservice auf Hunderte neue Standorte in den USA.

Foto: Apple

Apple erweitert unabhängiges iPhone-Reparaturprogramm

Apple erweitert sein Programm für unabhängige Reparaturanbieter um zusätzliche Optionen. Das Programm für unabhängige Reparaturdienstleister von Apple, das komfortable Möglichkeiten für iPhone-Reparaturen außerhalb der Garantiezeit bietet, wird um weitere Standorte in den USA ergänzt und auf Europa und Kanada ausgeweitet. Dieses ermöglicht es Unternehmen jeder Größe, Reparaturen am iPhone mit Apple-Originalteilen anzubieten, was Sicherheit und Qualität gewährleistet. Nach dem Start des Programms in den USA im vergangenen Herbst haben sich über 140 unabhängige Reparaturunternehmen mit über 700 neuen US-Standorten zusammengeschlossen. Ab sofort können sich Unternehmen in Europa und Kanada anmelden.

„Wir freuen uns, unser unabhängiges Reparaturprogramm auf weitere Standorte in den USA und auf Unternehmen in Europa und Kanada auszuweiten“, sagt Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple. „Wenn ein Kunde eine Reparatur benötigt, möchten wir ihm eine Reihe von Optionen anbieten, die nicht nur seinen Bedürfnissen entsprechen, sondern auch Sicherheit und Qualität garantieren, damit das iPhone so lange wie möglich genutzt werden kann.“

Seit dem Start des Programms für unabhängige Reparaturdienstleister im vergangenen Herbst gibt es nun über 700 Standorte unabhängiger Reparaturdienstleister in den USA, die einen Service für iPhones außerhalb der Garantiezeit anbieten. Zu den über 140, in der Größe unterschiedlichen, neuen Reparaturbetrieben, die an dem Programm teilnehmen, gehören Unternehmen wie beispielsweise uBreakiFix, mit Standorten in den gesamten USA.

Alle an dem Programm teilnehmende Unternehmen haben Zugang zu kostenlosen Schulungen von Apple und denselben Originalteilen, Werkzeugen, Reparaturanleitungen und Diagnosemöglichkeiten wie autorisierte Apple Service Provider (AASPs) und Apple Stores. Informationen, ob ein Unternehmen an dem Programm teilnimmt, findet man hier.

Unabhängiges Reparaturanbieterprogramm für Unternehmen in Europa und Kanada

Nach einem erfolgreichen Start in den USA können nun unabhängige Reparaturwerkstätten in 32 Ländern in ganz Europa sowie Kanada das sogenannte „Independent Repair Provider Program“ von Apple beantragen. Die Teilnahme ist kostenlos und die Schulung ist für neue Unternehmen ebenso kostenlos.

Unternehmen benötigen einen Apple-zertifizierten Techniker, der die Reparaturen durchführen kann, um sich für das Programm zu qualifizieren. Informationen zur Teilnahme finden interessierte Dienstleister hier.

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • Peter

    Nett, werd das aber nicht nutzen! Das Risiko ist mir zu hoch bei einem Gerät über 1000 Euro Kaufpreis.

    08. Jul 2020 | 14:51 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Gut und schlecht !
    Warum weil es gut ist das jetzt unabhängige Händler , hoffen
    wir das sie gut geschult sind , mein Handy reparieren können
    Schlecht weil ich nicht erkennen kann ob der Händler gut
    geschult ist und ob er echte Teile berechnet und fake einbaut.
    Fakt ist aber auch das ein Displaybruch keine 680€ kosten
    darf. Wenn das Glas beim iP 11 Pro hinten Kaputt geht , was
    durchaus schnell gehen kann muss das für 80-100€ gehen.

    08. Jul 2020 | 17:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen