Apple bestätigt: ARM-basierte Macs werden Thunderbolt unterstützen

| 9:15 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Tag hat Intel den neuen Standard „Thunderbolt 4“ vorgestellt. Schnell drängte sich die Frage auf, ob Apple mit seinen zukünftigen Macs, die auf Apple Silicon basieren (ARM-Macs), Thunderbolt unterstützen wird. Nun gibt es eine konkrete Aussage des Herstellers aus Cupertino.

Apple wird Thunderbolt bei seinen ARM-Macs unterstützen

Der Wechsel auf Apple Silicon hat zur Folge, dass Apple seinem bisherigen Partner Intel den Rücken kehrt. Zukünftig wird Apple bei allen seinen Macs auf eigene Prozessoren setzen. Bei der Ankündigung von Apple Silicon hatte sich Apple jedoch nicht zum Thema Thunderbolt geäußert. Dies holt das Unternehmen nun nach.

In einem Statement gegenüber der Kollegen von The Verge heißt es

„Vor über einem Jahrzehnt hat Apple mit Intel zusammengearbeitet, um Thunderbolt zu entwerfen und zu entwickeln. Heute genießen unsere Kunden die Geschwindigkeit und Flexibilität, die der Anschluss jedem Mac bietet. Wir setzen uns weiterhin für die Zukunft von Thunderbolt ein und werden es auf Macs mit Apple Silicon unterstützen.“

Trotz Zusammenarbeit mit Intel hat Apple bislang noch keine Thunderbolt-Unterstützung für Produkte außerhalb von Intel-basierten Macs angeboten. Insbesondere das ARM-basierte iPad Pro von Apple zeichnet sich durch einen normalen USB-C-Anschluss und keinen Thunderbolt 3-Anschluss aus. Das ARM-basierte Developer Transition Kit von Apple bietet außerdem nur Standard-USB-C-Anschlüsse.

Nun hat sich Apple jedoch klar positioniert und Thunderbolt für Macs mit Apple-Prozessoren bestätigt. Ende dieses Jahres soll der erste Mac mit Apple Silicon erscheinen. Innerhalb von zwei Jahren wird Apple seine Mac-Produktpalette vollständig auf die eigenen Prozessoren umstellen.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.