Corona-Warn-App: Update bringt Bugfixes – über 15,4 Millionen Downloads (Update: Version 1.0.6 ist da)

| 20:16 Uhr | 9 Kommentare

Seit Mitte Juni steht die Corona-Warn-App als Download bereit. Seitdem hat die App bereits die ein oder andere Anpassung erhalten. Nun liegt das nächste Bugfix-Update vor. Darüberhinaus hat das Robert-Koch-Institut bekannt gegeben, dass mittlerweile über 15,4 Millionen Downloads erfolgt sind.

Corona-Warn-App: Update bringt Bugfixes

Ab sofort kann die Corona-Warn-App in Version 1.0.5 aus dem App Store heruntergeladen werden. In den Release-Notes heißt es

Dieses Update behebt den Fehler in der Anzeige der aktiven Tage nun auch auf der Einstiegsseite der Corona-Warn-App. Darüber hinaus enthält das Update Verbesserungen im Hinblick auf die Oberflächengestaltung, die Nutzerfreundlichkeit von Fehlermeldungen, Korrekturen in den Oberflächen-Texten sowie der Lokalisierung von Texten und Verbesserungen der Barrierefreiheit. Die Verbesserungen der Oberflächengestaltung und Nutzerfreundlichkeit betreffen vor allem den Dialog zum Hochladen eines positiven Testergebnisses und die Weiterempfehlung beziehungsweise Weiterleitung der App an Freunde.

Einen etwas detaillierteren Überblick über die Änderungen findet ihr hier auf Github.

Nach wie vor hat die App mit dem ein oder anderen Fehler zu kämpfen (hier findet ihr ein paar Infos zu häufigen Problemen). In unseren Fall ist es beispielsweise Fehler Nummer 11. Dieser ist allerdings nicht auf die App, sondern auf das Exposure Notification Framework, das von Apple bereitgestellt wird, zurückzuführen. Der Fehler soll mit dem Update auf iOS 13.6 behoben werden. Gestern erschien die iOS 13.6 Golden Master. Lange dürfte es somit nicht mehr dauern, bis die finale Version von iOS 13.6 erscheint.

‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos

Über 15,4 Millionen Downloads

Darüberhinaus hat das RKI eine neue Wasserstandsmeldung zu den Downloadzahlen bekannt gegeben. Mit Stand vom 09.07.2020 verzeichnete die App 15,4 Millionen Downloads.

Update 20.16 Uhr: Kaum ausgesprochen, steht das nächste Update für die Corona-Warn-App zum Download bereit. Ab sofort kann die App in Version 1.0.6 geladen werden. In den Release-Notes heißt es

Dieses Update behebt den fehlerhaft angezeigten Text „Risiko-Ermittlung gestoppt“ auf den Detailbildern der Risiko-Karten. Die Funktion der App war durch diesen Anzeigefehler nicht eingeschränkt.

Kategorie: App Store

Tags:

9 Kommentare

  • Junior_meshud

    CORONA APP:

    FALL 1:
    Wenn ich nicht infiziert bin, braucht die App niemanden vor mir warnen.

    FALL 2:
    Wenn ich positiv getestet bin, soll ich in Quarantäne, soweit stationäre Behandlung nicht nötig ist. Ich bin also gar nicht draußen. Die App braucht auch also ebenfalls niemand vor mir zu warnen.

    FALL 3:
    Ich bin infiziert, weiß es aber nicht. Die App kann niemand warnen!

    Mir stellt sich da die Frage: Wie soll die App nutzen, helfen oder schützen? Wo sind die 20 Millionen € hin?

    10. Jul 2020 | 11:37 Uhr | Kommentieren
    • Jeffrey

      Fall 2 weißt du im schlechtesten Fall erst nach 2 Wochen in denen du für andere ansteckend sein kannst. Also werden dann alle informiert die in den letzten 2 Wochen mit dir Kontakt hatten, um sich testen zu lassen.

      10. Jul 2020 | 11:42 Uhr | Kommentieren
    • Marius

      Du hast in den letzten Wochen wirklich gar nichts gelernt! Die Inkubationszeit ist das Problem, in der du ebenfalls schon ansteckend bist und daher noch draußen bist und andere Leute anstecken kannst! Und genau dies gilt es zu vermeiden und dafür ist diese App sinnvoll und wichtig!

      10. Jul 2020 | 12:00 Uhr | Kommentieren
  • Nkthek

    Schade bei mir geht die App nach wie vor nicht unter iOS14. So schwer ist es auch nicht die App dafür freizuschalten.

    10. Jul 2020 | 14:43 Uhr | Kommentieren
    • Nicolas

      Apple hat die Covid-Tracking-Schnittstelle in den iOS-14-Betas noch nicht implementiert. Darauf haben die Entwickler der App keinen Einfluss.

      10. Jul 2020 | 14:48 Uhr | Kommentieren
      • livetofail

        Ah Danke für die Info, wusste nicht dass es daran liegt. Komisch aber dass Apple das nicht macht…

        11. Jul 2020 | 7:23 Uhr | Kommentieren
      • Nkthek

        Danke für die Info, das ist mir wohl entgangen.

        11. Jul 2020 | 12:23 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Hab die App auch. Bei 14/14 Tagen stockt es aber. Hab die App aber schon seit über drei Wochen installiert. Stoppt es, weil nur die letzten 14 Tage wichtig sind?

    10. Jul 2020 | 20:42 Uhr | Kommentieren
    • Marius

      Korrekt aufgrund der ca 14 tägigen Inkubationszeit sind nur diese Tage relevant 🙂

      10. Jul 2020 | 20:49 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.