Lohnindex: Tim Cook verdiente 2019 über 133 Millionen Dollar – Platz 2 hinter Elon Musk

| 12:33 Uhr | 0 Kommentare

Bloomberg präsentiert seinen 2019 Lohnindex, der die Vergütungen von US-Führungskräften auflistet. Obwohl Apples CEO Tim Cook ein relativ geringes Grundgehalt hat, haben Boni und hohe Aktienzuteilungen ihn zum zweit-höchstbezahlten CEO nach Teslas Elon Musk gemacht.

Fotocredit: Apple

Das Gehalt der CEOs

Die Daten von Bloomberg zeigen, dass Tesla-CEO Elon Musk dank der Zuteilung von Optionen im Jahr 2019 von allen US-Führungskräften am meisten verdient hat. So verdiente Musk beachtliche 595,3 Millionen Dollar. Das ist mehr als viermal so viel wie Tim Cook, der sich die zweite Position sichern konnte.

Fast die gesamte Vergütung von Cook erfolgte in Form von Aktienzuteilungen und damit verbundenen Leistungsprämien. Wie die SEC Anfang des Jahres berichtete, erhielt Cook ein Grundgehalt von 3 Millionen US-Dollar. Dazu kommen Bonuszahlungen in Höhe von rund 7,7 Millionen Dollar, während der Rest aus Aktienzuteilungen stammte, die im Laufe des Jahres ausgezahlt wurden. Unterm Strich erhielt Cook nach Bloombergs Angaben im Jahr 2019 eine Vergütung von insgesamt 133,7 Millionen Dollar.

Charta-CEO Tom Rutledge kann sich mit einer Vergütung in Höhe von knapp 117 Millionen Dollar nicht allzu weit hinter Cook auf Platz 3 positionieren. Es folgen Joseph Ianniello (CBS), Sumit Singh (Chewy) und Jonathan Gray (Blackstone Group), die sich 2019 jeweils über etwas mehr als 100 Millionen Dollar freuen konnten.

Was die anderen Führungskräfte von Technologieunternehmen betrifft, so verdiente Alphabet-CEO Sundar Pichai 86 Millionen Dollar, Intel-CEO Robert Swan 99 Millionen Dollar und Microsoft-CEO Satya Nadella 77 Millionen Dollar.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.