Apple Store Mitarbeiter unterstützen Support-Team – vorerst keine vollständige Rückkehr in US-Büros [COVID-19]

| 14:44 Uhr | 0 Kommentare

Angesichts der anhaltenden Zunahme von Coronavirus-Ausbrüchen in den Vereinigten Staaten sucht Apple nach neuen Aufgaben für das Einzelhandelspersonal, da das Unternehmen gezwungen ist, einige seiner Filialen wieder zu schließen. Zudem erwartet Apple laut Bloomberg nicht mehr, dass in den USA seine Mitarbeiter im Jahr 2020 vollständig an ihren Arbeitsplatz zurückkehren werden.

Verstärkung für das Support-Team

Apple war gezwungen, viele Einzelhandelsstandorte in den Vereinigten Staaten wieder zu schließen. So sind unter anderem die Apple Stores in Kalifornien, North Carolina und Florida derzeit geschlossen. An diesen Standorten bittet Apple die Mitarbeiter des Einzelhandels darum, von zu Hause aus Support-Aufgaben zu übernehmen.

Die Mitarbeiter sind nicht verpflichtet dieses Aufgabengebiet zu übernehmen. Unabhängig davon, zahlt das Unternehmen weiterhin Löhne und Gehälter. Apple versucht jedoch die Einzelhandelsmitarbeiter, die nicht in die Läden zurückkehren können, dazu zu bewegen, an dem Programm „Retail at Home“ teilzunehmen, da der Bedarf an Kundendienstmitarbeitern gestiegen ist, was zu langen Wartezeiten beim Service führt. So erklärt Apple Store Chefin Deirdre O’Brien ihren Mitarbeitern per Video-Botschaft:

„Wenn dein Geschäft geschlossen ist, melde dich bitte bei Retail at Home an, sprich bitte mit deinem Manager, denn wir müssen wirklich sicherstellen, dass wir unsere Teams verlagern, um unsere Kunden in dieser Zeit aus der Ferne zu begrüßen. Es kann sein, dass wir für eine gewisse Zeit aus der Ferne arbeiten müssen.

Das ist nicht die Erfahrung, die wir für unsere Kunden wünschen. Wir wollen also wirklich sicherstellen, dass wir dorthin gehen, wo unsere Kunden sind, um ihnen in dieser sehr schwierigen Zeit zu helfen. Wie du weißt, sind die Menschen wirklich auf ihre Geräte angewiesen, besonders in dieser Zeit.“

Keine vollständige Rückkehr in US-Büros

Neben der Ermutigung von Einzelhandelsmitarbeitern, von zu Hause aus zu arbeiten, hat Apple auch Anpassungen an seinen Unternehmensplänen vorgenommen. So hat Apple weiterhin in einem Memo mitgeteilt, dass man nicht erwartet, dass alle seine Büroangestellten in den USA vor Ende des Jahres an ihre Arbeitsplätze vor Ort zurückkehren können.

Einige Mitarbeiter, wie Hardware- und Software-Ingenieure, begannen bereits im Mai in den Apple Park zurückzukehren. Der bisherige mehrstufige Plan sah vor, dass weitere Angestellte an ihre Arbeitsstellen zurückkehren. Dieser Plan wird jetzt zumindest überarbeitet. Die Apple-Niederlassungen in Europa und Asien hingegen sollen sich laut aktueller Planung in den kommenden Monaten wieder normalisieren, so dass alle Mitarbeiter an ihre Arbeitsplätze zurückkehren können.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen