Apple News erhält Audio-News und regionale Nachrichten

| 17:55 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple iOS 13.6 und iPadOS 13.6 veröffentlicht. Begleitend dazu hat Apple eine Pressemitteilung veröffentlicht, die sich rund um Apple News dreht. Bei uns in Deutschland steht die App bzw. der Service nicht zur Verfügung. Nichtsdestotrotz möchten wir kurz auf die Neuerungen eingehen.

Apple News erhält Audio-News und regionale Nachrichten

Mit iOS 13.6 und iPadOS 13.6 führt Apple verschiedene neue Funktionen für Apple News und Apple News+ ein. Zu den neuen Funktionen gehört unter anderem Audio-Storys einiger der besten Feature-Storys von Apple News +, eine tägliche Audio-News-Sendund, die von Apple News-Redakteuren veranstaltet wird, und kuratierte lokale Nachrichtensammlungen, die in fünf Städten und Regionen beginnen. Eine Expansion für weitere Bereiche ist für die Zukunft geplant.

Apple News fügt außerdem weitere lokale und regionale Top-Nachrichten für Leser und Abonnenten hinzu, darunter The Charlotte Observer, The Miami Herald und The News & Observer (Raleigh, North Carolina).

Ab sofort wird Apple News wöchentlich etwa 20 Audio-Storys mit unterschiedlichsten Interessen produzieren. Von professionellen Sprachschauspielern erzählt, sind dies Audioversionen einiger der besten Reportagen, die von Esquire, Essence, Fast Company, GQ, dem New Yorker Magazin, Sports Illustrated, TIME, Vanity Fair, Vogue, Wired und mehr veröffentlicht wurden und Zeitungen wie die Los Angeles Times und das Wall Street Journal. Apple News+ -Abonnenten in den USA stehen jetzt Audio-Storys automatisch zur Verfügung.

Wie eingangs erwähnt, steht Apple News nur ein ausgewählten Regionen zur Verfügung. So steht das Angebot kostenlos in den USA, UK, Australien und Kanada bereit. Das kostenpflichtige Apple News+ Abo ist ebenfalls in den genannten Regionen erhältlich.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.