Apple widmet seine Homepage dem verstorbenen Bürgerrechtler John Lewis

| 21:12 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat die Startseite von Apple․com zu Ehren des Kongressabgeordneten John Lewis, der vergangenen Freitag im Alter von 80 Jahren verstorben ist, angepasst. Die temporäre Homepage verzichtet auf Produktwerbung und zeigt stattdessen ein Bild des Kongressabgeordneten Lewis neben einem seiner Zitate.

Fotocredit: Apple

Apple ehrt John Lewis

John Lewis war dafür bekannt, sein Leben lang für Bürgerrechte und Gleichberechtigung zu kämpfen. Er wurde 1986 zum Kongressabgeordneten gewählt und war ein überzeugter Verfechter der Bürgerrechtsbewegung. Die neue Apple-Homepage verzichtet auf Produktwerbung zu Gunsten der Ehrung von Lewis. Neben einem Porträt des verstorbenen Kongressabgeordneten findet sich eines seiner vielen historischen Zitate:

“Never, ever be afraid to make some noise and get in good trouble, necessary trouble.”

Apple, Tim Cook und Lewis hatten in den letzten Jahren eine enge Beziehung. Im Jahr 2015 besuchte Lewis beispielsweise zusammen mit Cook Apples Hauptquartier in Cupertino und nahm sich dabei sogar die Zeit, mit Apple-Mitarbeitern über die Notwendigkeit von Diversität und Integration zu sprechen. Unter anderem sprach Lewis über Cook in einem TIME-Artikel in den besten Tönen:

„Es kann für Tim Cook nicht leicht gewesen sein, in den immensen Schatten des verstorbenen Apple-Mitbegründers Steve Jobs zu treten. Aber mit Anmut und Courage und der unerschrockenen Bereitschaft, seinen eigenen Mann zu stehen, hat Tim Apple zu unvorstellbarer Rentabilität und größerer sozialer Verantwortung geführt.“

Zudem meldete sich Tim Cook persönlich via Twitter zu Wort:

„Wir haben einen amerikanischen Helden verloren. John Lewis führte uns in eine gerechtere Welt. Er marschierte in Selma, er marschierte auf Washington – er marschierte für uns alle. Sein Lebenswerk hat unsere Geschichte geprägt, und sein Vermächtnis inspiriert uns, den Marsch für Rassengleichheit und Gerechtigkeit fortzusetzen.“

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.