Apple feiert das 25-jährige Bestehen des Apple Distinguished Educator Program

| 20:50 Uhr | 0 Kommentare

Apple feierte heute das 25-jährige Jubiläum seines Apple Distinguished Educator Program mit einem Portrait von Professor Carl Owens von der Tennessee Tech University. Owens ist einer von mehr als 3.000 Pädagogen aus 45 Ländern, die im Laufe der Jahre an Apples Bildungs-Programm mitgewirkt haben.

Fotocredit: Apple

Apple Distinguished Educators

Im Jahr 1995 hat Apple das Apple Distinguished Educators (ADE) Programm ins Leben gerufen, um Bildungspioniere von Grund- und weiterführenden Schulen zusammenzubringen, die den Lehr- und Lernprozess mit Apple Technologien transformieren. Diese Lehrkräfte möchten die Welt verändern. Sie sind weltweit aktiv und zeigen anderen Lehrkräften, was mit dem iPad und dem Mac möglich ist, um für jeden Schüler eine persönliche Lernerfahrung zu schaffen.

Zur Feier des 25-jährigen Jubiläums der Initiative hebt Apple die Arbeit von Dr. Carl Owens, einem langjährigen Teilnehmer des Programms, hervor. Owens, der Ende dieses Jahres nach einer 40-jährigen Karriere im Bildungswesen in den Ruhestand geht, ist Professor an der Tennessee Tech University und vertraut seit dem ersten Macintosh im Jahr 1984 auf Apple Produkte, auch in seinen Kursen und in dem von ihm geleiteten Lernressourcenzentrum.

Apple gibt an, dass der Professor „Tausende von Schülern, Studierenden und Doktoranden unterrichtet hat, von denen viele angehende Lehrer waren, die später Zehntausende ihrer eigenen Schüler unterrichteten.“

Als COVID-19 Campusse und Schulen auf der ganzen Welt zum Fernstudium zwang, war die Tennessee Tech University bereit. Owens hatte jahrelang den gesamten Campus modernisiert, dabei setzte er bereits selber schon lange auf die Vorteile der Fernkommunikation und arbeitete beispielsweise mit Gastdozenten aus der Ferne zusammen.

Während Owens sich auf seinen Ruhestand vorbereitet, blickt er liebevoll auf seine Erfahrungen an der Universität und als Apple Distinguished Educator zurück:

„Ich feiere das Leben, das ich hatte. Ich feiere es, ein Lehrer zu sein. Ich feiere die Lehrer, die mich gelehrt haben, so zu sein. Und ich bin stolz auf jeden Studenten, vor dem ich stehen durfte. Wenn ich darüber nachdenke, was ich mir vor 40 Jahren vorgestellt habe, und sehe, wo wir heute mit Blick auf technologische Möglichkeiten stehen – nun, ich hoffe, dass in 40 Jahren für alle Studenten, mit denen ich gearbeitet habe, alles, was sie sich jetzt vorstellen und was sie sich für die Zukunft erträumen, auf eine Weise wahr wird, wie es bei mir der Fall war.“

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.