„folklore“: Neues Album von Taylor Swift stellt auf Apple Music neuen Rekord auf

| 8:34 Uhr | 3 Kommentare

Das neue Album „folklore“ von Taylor Swift hat einen sagenhaften Start gehabt. Seit seiner Veröffentlichung am vergangenen Donnerstag konnte das Album laut dem Label „Republic Records“ in den ersten 24 Stunden weltweit mehr als 1,3 Millionen Verkäufe verzeichnen. Darüber hinaus dominierte „folklore“ auf den globalen Streaming-Plattformen die Charts und stellte neue Rekorde auf.

„folklore“ sorgt für neue Streaming-Rekorde

Spotify gab an, dass „folklore“ beim Streaming-Dienst innerhalb von 24 Stunden mit insgesamt 79,4 Millionen Streams einen neuen Rekord für ein Album einer weiblichen Künstlerin aufstellte. Bei Apple Music sorgte Swifts neues Album im gleichen Zeitraum für 35,47 Millionen Aufrufe, was bei Apple ein neuer Rekord für ein Pop-Album darstellt. Wie Deadline festhält, wird das Album mit Leichtigkeit auf Platz 1 der Billboard-Alben-Charts debütieren.

„folklore“ ist Swifts achtes Studioalbum und wurde letzte Woche überraschend veröffentlicht. Die Sängerin erklärte, dass sie das Album während dem COVID-19-bedingten Lockdown geschrieben und aufgenommen hatte. Das Ergebnis stellt die Sängerin auch auf YouTube zur Verfügung, wo das offizielle Musik-Video „Cardigan“ nach drei Tagen knapp 26 Millionen Aufrufe verbuchen konnte. Das gesamte Album erzielte auf der Video-Plattform in der gleichen Zeit rund 59 Millionen Aufrufe.

Apple blickt auf eine recht turbulente Zeit mit Taylor Swift zurück. Als die Sängerin das Unternehmen vor fünf Jahren noch gezwungen hatte, Künstlern schon in den drei Probemonaten von Apple Music Tantiemen für Streams zu zahlen, hatte sie Apple gedroht ihre Musik von dem Dienst entfernen zu lassen. Apple und Swift konnten sich jedoch einigen und produzierten seitdem zwei gemeinsame Werbespots und eine exklusive „Today at Apple“-Session. 2015 hatte Apple sogar einen exklusiven Konzertfilm zur „The 1989 World Tour“ von Swift auf Apple Music angeboten.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

3 Kommentare

  • Maurice

    Taylor Swift – war das nicht die Dame die sich erst öffentlich gegen Streaming ausgesprochen hat und dann kurz danach mit Apple ins Bett gestiegen ist?

    28. Jul 2020 | 8:45 Uhr | Kommentieren
    • Frank

      na und? Was hat das mit der tollen Musik von Taylor zu tun und die erfolgreich ist?

      28. Jul 2020 | 10:21 Uhr | Kommentieren
  • Ballroom

    Das Album ist super und das Gespann Swift/Apple macht es genau richtig alles!

    28. Jul 2020 | 10:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen