App Store: Telegram beschwert sich bei der EU-Kommission

| 20:23 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem sich Tim Cook gerade erst in den USA für die App Store Regeln erklären musste, meldet sich nun Telegram mit einer Beschwerde zu Wort. So berichtet Financial Times, dass der Messenger-Dienst bei der EU-Kommission eine Wettbewerbsbeschwerde gegen Apple eingereicht hat.

Fotocredit: Apple

Wettbewerbsbeschwerde gegen Apple

Für Apple entwickelt sich ein unangenehmer Trend. Nachdem sich die üblichen Verdächtigen bereits des Öfteren beschwert haben, dass Apple angeblich seinen App Store wettbewerbswidrig betreibt, mehren sich nun die Beschwerden von weiteren Diensten. So auch im Fall von Telegram.

Laut Telegram-Gründer Pawel Durow würde Apple mit seinen Richtlinien und Handeln Innovationen behindern. Beispielsweise hätte der iPhone-Hersteller 2016 Telegram verwehrt, eine Spiele-Plattform in der Messenger-App zu integrieren. Hätte man dennoch diese Idee umgesetzt, wäre man wohl aus dem App Store geflogen, erklärt Durow. Er fordert daher die Öffnung des iPhone-Ökosystems, damit solche Faktoren nicht den Markt beeinflussen. Dann könnten Entwickler einfach ihre Apps über die eigene Webseite anbieten, wie es beispielsweise auf Android-Systemen möglich ist.

Das widerspricht jedoch komplett Apples Sicherheits-Philosophie. Tim Cook hatte zuletzt vor dem US-Repräsentantenhaus erklärt, dass die Richtlinien für den App Store eine qualitativ hochwertige, zuverlässige und sichere Benutzererfahrung gewährleisten sollen. Dabei seien sie transparent und gelten für alle Entwickler gleichermaßen. Zudem war Apple in der Vergangenheit bereit, die Regeln im Wandel der Welt verantwortungsvoll anzupassen. Damit wird Cook jedoch Durow nicht überzeugen können, womit die EU-Kommission einen weiteren Fall im Zuge eines laufenden wettbewerbsrechtlichen Untersuchungsverfahren überprüfen muss.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen