Canalys: Apple war das einzige Unternehmen im Q2/2020, dass einen Anstieg der Smartphone-Verkäufe verzeichnete

| 19:15 Uhr | 1 Kommentar

Die meisten Unternehmen haben im 2. Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahr weniger Smartphones ausgeliefert. Der weltweite Smartphone-Markt ging dementsprechend um 14 Prozent zurück. Laut Canalys gibt es jedoch eine Ausnahme unter den Top-Anbietern. So zeigt eine neue Studie, dass Apple im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern ein Wachstum verzeichnen konnte – und das nicht zu knapp. So soll Apple im letzten Quartal weltweit 45,1 Millionen iPhones ausgeliefert haben, was einem Wachstum von 25 Prozent im Jahresvergleich entspricht.

Platz 3 für Apple

Die COVID-19-Pandemie machte sich auch im vergangenen Quartal auf den Smartphone-Markt bemerkbar, der weltweit mit rückläufigen Absatzzahlen zu kämpfen hat. Im zweiten Quartal 2020 wurden 284,7 Millionen Smartphones ausgeliefert, während im gleichen Zeitraum des Jahres 2019 331,8 Millionen Einheiten ausgeliefert wurden.

Huawei übertraf Samsung mit 55,8 Millionen ausgelieferten Einheiten und führt nun die Rangliste der globalen Smartphone-Hersteller an. Samsung belegt mit 53,7 Millionen Einheiten den zweiten Platz und Apple mit 45,1 Millionen Einheiten den dritten Platz. Während die Auslieferungen von Huawei und Samsung um 5 Prozent bzw. 30 Prozent zurückgingen, konnte Apple vor allem dank des neuen iPhone SE um 25 Prozent zulegen.

Fotocredit: Canalys

Die Studie von Canalys weist darauf hin, dass es für Apple unüblich ist, im zweiten Quartal ein signifikantes Wachstum bei den Auslieferungen zu verzeichnen. Dieses Jahr konnte sich das Unternehmen jedoch dank des iPhone SE 2020 im Jahresvergleich deutlich verbessern, wobei das iPhone 11 nach wie vor der Bestseller ist:

„Apple hat im 2. Quartal den Erwartungen getrotzt. Das neue iPhone SE war im Quartal entscheidend, da es rund 28 Prozent von Apples weltweiten Absatzvolumen ausmachte, während das iPhone 11 mit fast 40 Prozent weiterhin ein starker Bestseller blieb. Das iPhone SE wird auch in diesem Jahr entscheidend sein, um das Absatzvolumen zu steigern, auch angesichts der Verzögerung bei der nächsten Veröffentlichung von Apples Flaggschiff.“

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Gast

    Mich wundern diese Zahlen nicht ….
    Huawei hat Probleme mit den USA , Samsung baut nicht wirklich tolle
    Phones zur Zeit und der Rest , ja der Rest ist eher ein Mitläufer als
    Innovative.
    Apple macht das gerade außerst Spektakulär.
    Und was da noch kommt bis Ende 2021 ….

    01. Aug 2020 | 11:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.