Apple spendet für Hilfsmaßnahmen in Beirut

| 20:34 Uhr | 0 Kommentare

Die tödlichen Explosionen in Beirut habt ihr in den letztem Tage sicherlich mitbekommen. Rund 2.700 Tonnen Ammoniumnitrat sind in der libanesischen Hauptstadt explodiert und haben mehrere Hundert Menschen getötet und verletzt. Nun hat Apple seine finanzielle Unterstützung angekündigt.

Apple spendet für Hilfsmaßnahmen in Beirut

In den vergangenen Jahren hat Apple regelmäßig für Hilfsmaßnahmen bei Umweltkatastrophen, Tragödien etc. gespendet. Am heutigen Tag hat Apple CEO Tim Cook angekündigt, dass sein Unternehmen die Hilfsmaßnahmen in Beirut unterstützen wird.

Wörtlich heißt es „Apple spendet an Hilfsorganisationen, die bei Sofortmaßnahmen und der langfristigen Unterstützung in Beirut helfen. Wir trauern mit den Menschen im Libanon, unseren Mitarbeitern und allen, die von der Tragödie betroffen sind.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.