Disney+: Fantasy-Abenteuer „Artemis Fowl“ ab Freitag verfügbar

| 17:45 Uhr | 0 Kommentare

In Kürze ist es soweit, ab Freitag (14. August 2020), ist das neue Fantasy-Abenteuer „Artemis Fowl“ exklusiv auf Disney+ verfügbar. Hier geht es direkt zu Disney+.

Ab Freitag: „Artemis Fowl“ auf Disney+

Disney formuliert den Start des neuen Live-Action Abenteuers wie folgt

Begeben Sie sich gemeinsam mit Artemis Fowl, dem gewitzten Spross einer irischen Gangsterdynastie und kriminellem Genie, auf eine ebenso geheimnisvolle wie waghalsige Reise in eine uralte, fantastische Elfenwelt.

Basierend auf Eoin Colfers Jugendbuch-Bestseller bietet „Artemis Fowl“ ein fulminantes und atemberaubendes Filmerlebnis für Zuschauer aller Altersgruppen, das zum ersten Mal bei Disney+ bequem von zu Hause aus gestreamt werden kann. Star-Regisseur Kenneth Branagh hat ein episches Fantasy-Abenteuer geschaffen, das mit wunderschönen Landschaften und spektakulären visuellen Effekten, die die Zuschauer in neue magische Welten entführen, überzeugt. Der irische Newcomer Ferdia Shaw spielt die Titelrolle in „Artemis Fowl“ neben Lara McDonnell, Josh Gad, Tamara Smart, Nonso Anozie, Josh McGuire, Nikesh Patel und Adrian Scarborough sowie Colin Farrell und Judi Dench.

Regisseur Kenneth Branagh sagt: „‚Artemis Fowl‘ ist ein echtes Original. In schwierigen Zeiten ist ein zwölfjähriges kriminelles Superhirn ein ziemlich guter Weggenosse. Klug, witzig und äußerst raffiniert, wird er Sie in neue Welten entführen, unvergessliche Charaktere treffen und Magie mit Chaos vermischen. Seine eigene Familie ist alles für ihn, und (obwohl er es nie zugeben würde) er wäre genauso stolz wie ich, dass Familien auf der ganzen Welt nun sein erstes großartiges Filmabenteuer gemeinsam auf Disney+ erleben können.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.