Apple plant Fitness-Abo als Bestandteil von „Apple One“

| 9:26 Uhr | 0 Kommentare

Bereits gestern hatten wir über Apples Pläne berichtet, mit „Apple One“ ein Service-Bundle auf den Markt zu bringen. Neben Apple Music, Apple News+, Apple Arcade und Apple TV+ könnte in Apple One auch ein Fitness-Abo enthalten sein. Darauf möchten wir noch einmal separat eingehen.

Kommt ein Apple Fitness-Abo?

Glaubt man der Einschätzung von Bloomberg, so wird Apple mit „Apple One“ ein Service Abo an den Start bringen. Der Service würde virtuelle Fitness- und Trainingskurse über eine App für iPhone, iPad und Apple TV anbieten. Dies würde den bestehenden Diensten für virtuelle Trainingskurse (z.B. Peloton) ordentlich  Konkurrenz machen. Es heißt, dass das Fitness-Abo, zusammen mit anderen Apple Services im Bundle „Apple One“ gebündelt wird.

Bereits im März dieses Jahres tauchten im Programmcode von iOS 14 Hinweise auf eine Fitness-App mit Workout-Videos auf. Die App, die unter dem Codenamen „Seymour“ entwickelt wird, könnt den Namen „Fit“ oder „Fitness“ tragen, wenn sie veröffentlicht wird. Die App soll als eigenständige App für iOS 14, watchOS 7 und tvOS 14 angeboten werden und neben der Aktivität-App zur Verfügung stehen.

Der neue Apple Fitness-Abonnementdienst und die dazugehörige App könnten im Oktober zusammen mit Apple One eingeführt.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen