Final Cut Pro X: Update bringt erhebliche Verbesserungen beim Workflow

| 17:14 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat soeben bekannt gegeben, dass für die professionelle Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X ein umfangreiches Update bereit steht. Die Applikation kann ab sofort in Version 10.4.9 aus dem Mac App Store geladen werden. Bei der Entwicklung standen ein erster Linie erhebliche Verbesserungen beim Workflow im Fokus. An der Stelle der Kurze Hinweis, dass ihr Final Cut Pro 90 Tage lang komplett kostenlos testen könnt.

Final Cut Pro X: Version 10.4.9 ist da

Mit einem neuen Eintrag im Apple Newsroom geht der Hersteller auf die neue Final Cut Pro X Version ein und thematisiert die Neuerungen, die implementiert wurden.

Final Cut Pro X erhält leistungsstarke neue Funktionen, die entwickelt wurden, um Remote-Workflows zu verbessern und das Arbeiten im Schnitt für Content Creator zu beschleunigen. Verbesserungen beim Erstellen und Verwalten von Proxy Medien bieten Cuttern Portabilität und Leistung bei der Arbeit in Formaten mit hoher Auflösung oder bei der Remote-Zusammenarbeit. Neue Social Media-Tools automatisieren den Videoschnitt in quadratischen, vertikalen und anderen benutzerdefinierten Größen für beliebte Social Media-Plattformen, und neue Workflow-Verbesserungen erhöhen die Vielseitigkeit und Leistung von Final Cut Pro — so wird der Mac für alle Video-Cutter und Grafikanimateure stärker denn je.

‎Final Cut Pro
‎Final Cut Pro
Entwickler: Apple
Preis: 329,99 €

Updates auch für Motion und Compressor

Wie wir es von Apple gewohnt sind, gehen Final Cut Pro, Motion und Compressor im Gleichschritt, so dass auch für die beiden zuletzt genannten Apps Updates zur Verfügung stehen. Motion bietet Profis beispielsweise eine ganze Reihe neuer Möglichkeiten zur Erstellung beeindruckender Effekte und Grafiken.

Compressor bietet jetzt Unterstützung für benutzerdefinierte LUT-Effekte, die Möglichkeit, Kamera-LUTs zur Konvertierung von logarithmisch kodiertem Material in SDR- oder HDR-Ausgaben zu verwenden, sowie weitere Workflow-Verbesserungen.

‎Motion
‎Motion
Entwickler: Apple
Preis: 54,99 €
‎Compressor
‎Compressor
Entwickler: Apple
Preis: 54,99 €

Final Cut Pro 10.4.9, Motion 5.4.6 und Compressor 4.4.7 stehen für bestehende Nutzer als kostenloses Updates im Mac App Store bereit. Neukunden bezahlen 329,99 Euro (Final Cut Pro X) bzw. 54,99 Euro (Motion und Compressor)

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.