Apple kooperiert mit der Gallaudet University, um Studenten neue Lernmöglichkeiten zu bieten

| 7:00 Uhr | 0 Kommentare

Apple schließt sich mit der Gallaudet University für eine vielfältige Kooperation zusammen, die den Studenten zugängliche Technologien, Lernmöglichkeiten und Karriereoptionen bietet. Die Gallaudet University in Washington, D.C., ist eine staatlich anerkannte Schule für Gehörlose und Schwerhörige. Sie wurde 1864 gegründet und ist offiziell zweisprachig, wobei der Unterricht sowohl in englischer als auch in amerikanischer Gebärdensprache erteilt wird.

Apple kooperiert mit der Gallaudet University

Ab diesem Herbst plant die Gallaudet University, allen seinen Studenten und Dozenten ein iPad Pro, Apple Pencil und Smart Folio zum Lernen und Lehren zur Verfügung zu stellen. An dem Programm werden auch Studenten und Lehrer des Laurent Clerc National Deaf Education Center teilnehmen. Apple plant zudem, Gallaudet Studenten die Möglichkeit zu geben, an der jährlichen Worldwide Developers Conference teilzunehmen.

Die Universität ist von der Partnerschaft begeistert und lobt vor allem die „am besten zugänglichen Geräte aller Zeiten“:

„Zu den Vorteilen, die sich für Gallaudet aus der Nutzung der Apple Technologie ergeben, zählen unter anderem: gesteigerte personalisierte Lernfähigkeiten, bessere digitale Sprachgewandtheit, eine Steigerung der Leistung und des Engagements der Studenten, kürzere Bearbeitungszeiten für Beurteilungen, verbesserte Aufzeichnung der Fortschritte der Studenten und sofortige Kommunikation zwischen Mitschülern und Lehrern. Sie bietet auch neue Möglichkeiten für innovative Lern- und Lehrstrategien.

Die Geräte von Apple gehören zu den am besten zugänglichen Geräten aller Zeiten und verändern die Art und Weise, wie Lernende lernen und Lehrende unterrichten, immer weiter. Gallaudet freut sich sehr über die Partnerschaft mit Apple und ganz besonders darüber, Teil ihrer Bemühungen zu sein, die Chancen für Dutzende Millionen von Studenten mit Behinderungen auf der ganzen Welt zu erhöhen.“

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.