Zattoo TV-Streaming-Report 2020: Die Deutschen schauen immer öfter Fernsehen über Internet

| 15:33 Uhr | 1 Kommentar

Zattoo hat seinen TV-Streaming-Report 2020 veröffentlicht. Die Kurzzusammenfassugn: Die Deutschen schauen immer öfter Fernsehen über Internet.

Zattoo TV-Streaming-Report 2020 ist da

Fernsehen über Internet ist heute in Deutschland eine attraktive Alternative zu klassischen Empfangswegen wie Kabel oder Satellit. Der Report, der auf einer Umfrage unter 1.000 Onlinern in Deutschland durchgeführt wurde, hält ein paar interessante Aspekte bereit.

Internetfernsehen ist heute zu einer attraktiven Alternative zu klassischen Empfangswegen wie Kabel oder Satellit geworden. 28 Prozent der deutschen Onliner nutzen bereits das Internet um ihr Fernsehprogramm zu empfangen. Und auch wenn immer noch jeweils mehr als 40 Prozent Fernsehen über Kabel oder Satellit schauen, legt das Internetfernsehen im Vergleich zu 2019 um 8 Prozentpunkte zu. Dagegen kann der Empfang über Kabel nur um 2 Prozentpunkte wachsen und Satellitenfernsehen verliert sogar 3 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. 6 Prozent der Deutschen beziehen ihr Fernsehsignal über DVB-T.

32 Prozent aller Internetnutzer in Deutschland nutzen in über der Hälfte ihrer Fernsehzeit TV-Streaming-Angebote. In 2019 waren es nur 21 Prozent, was einer Steigerung um 52 Prozent entspricht. Gut ein weiteres Drittel nutzt TV-Streaming bis zu 50 Prozent ihrer Sehzeit. Ein weiteres Drittel nutzt überhaupt keine TV-Streaming-Angebote. Im vergangenen Jahr waren es hier noch 11 Prozentpunkte mehr. Dabei können sich bereits 44 Prozent der deutschen Onliner vorstellen, zukünftig Fernsehen ausschließlich über das Internet zu streamen. 4 Prozent tun dieses bereits.

.Banner Gewinnspiel 1 von 10 Gratis Ultimate Abos

Die Nutzung auf dem Smart-TV wächst weiterhin signifikant und kann mit 56 Prozent im Vergleich zum letzten Jahr 9 Prozentpunkte zulegen. Damit überholen Smart-TVs erstmals Laptop/PC und sind in diesem Jahr in Deutschland das beliebteste Device für TV-Streaming. Zusammen mit Streaming-Devices (17 Prozent) streamen damit bereits ca. 70 Prozent der deutschen Streaming-Nutzer ihr Fernsehen auf dem großen Bildschirm. Immer weniger Menschen nutzen dagegen den Laptop oder PC, um TV über Internet zu schauen. Mit nur noch 45 Prozent hat die Nutzung dieser Devices in den letzten vier Jahren um 22 Prozentpunkte abgenommen. Die Nutzung auf dem Tablet (24 Prozent) und der Spielekonsole hat sich in den letzten Jahren kaum verändert und bleibt konstant. Dagegen nimmt die Nutzung auf dem Smartphone auch in 2020 weiter zu, von 29 Prozent in 2019 auf 31 Prozent in 2020.

Warum TV-Streaming auf dem großen Bildschirm so beliebt ist, zeigt sich auch in den Zahlen zu den Fernsehgeräten in den deutschen Haushalten mit Internetzugang. Unter den Deutschen, die mindestens einen Fernseher im Haushalt haben, besitzen 67 Prozent einen mit dem Internet verbundenen Fernseher. 49 Prozent sogar direkt als Smart-TV und 13 Prozent über ein Streaming-Device. Bei denjenigen, die einen mit dem Internet verbundenen Fernseher haben, nutzen 54 Prozent Apps auf dem Fernseher zum Streamen von Bewegtbild-Inhalten.

Falls ihr Interesse an Satt habt, so könnt ihr das Ganze hier kostenlos testen.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • S1

    Ich schaue auch nur noch über Zattoo, stelle aber fest, dass mein Fernsehkonsum insgesamt abnimmt. YouTube wird das klassische Fernsehen killen.

    02. Sep 2020 | 10:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen