LG: Doch kein AirPlay 2 und HomeKit für ältere Smart TVs

| 14:14 Uhr | 1 Kommentar

Das sind keine guten Nachrichten für Besitzer eines LG TV-Geräts mit einem Baujahr vor 2019. Trotz einer zuvor veröffentlichten Zusage, sowohl AirPlay 2 als auch HomeKit für ausgewählte TV-Modelle des Jahres 2018 zu unterstützen, erklärt LG nun, dass es hierfür doch keine Pläne gibt.

Kein AirPlay 2 und HomeKit für ältere LG-TVs

Immer mehr TV-Hersteller bieten eine Unterstützung für Apples AirPlay 2 sowie HomeKit für ihre Geräte an. Dabei werden teilweise auch ältere TVs per Software-Update für die Schnittstellen fit gemacht. So sollte es auch bei LG geschehen.

Derzeit bietet LG nur für ausgewählte TV-Geräte aus dem Jahr 2019 und 2020 die Unterstützung von HomeKit und AirPlay 2 an. Im April hatte der Hersteller jedoch versprochen, dass auch verschiedene 2018er LG-TVs mit AirPlay 2 und HomeKit kompatibel werden. Wie ein Tweet von LG UK zeigt, wird daraus wohl doch nichts. So gibt es laut dem Support keine derartigen Pläne.

„Hallo, LG hat leider keine Pläne, seine Fernseher von vor 2019 mit Airplay2 oder Homekit zu aktualisieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten!“

Die Mitteilung sorgte natürlich für eine verärgerte Reaktion bei den Kunden. Dabei sind die Nutzer auch überrascht. So hatte LG in der Vergangenheit vergleichbare Versprechen eingehalten. Zuletzt hatte LG beispielsweise im Sommer die Apple TV App für ältere TVs bereitgestellt. Es bleibt somit abzuwarten, wie der Hersteller weiter verfährt. Aktuell dürften sich insbesondere die Kunden ärgern, die sich in Erwartung an das kommende Update noch einen 2018er LG-TV zugelegt haben.

Kategorie: Allgemein

Tags: , ,

1 Kommentare

  • MrUNIMOG

    Besagter Tweet von @LGUK wurde mittlerweile gelöscht. Möglicherweise also ein Irrtum oder ein Rückzieher.

    05. Sep 2020 | 9:46 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.