A14X Chip für Apple Silicon Mac und iPad Pro geht im Q4/2020 in die Massenproduktion

| 17:32 Uhr | 0 Kommentare

In diesem Jahr wird Apple den ersten Mac mit Apple Silicon ankündigen. Dabei könnte es sich um einen A14X im 5nm-Verfahren handeln, der gleichzeitig auch beim kommenden iPad Pro zum Einsatz kommen könnte. Die Massenproduktion des A14X soll im vierten Quartal 2020 beginnen.

Digitimes: A14X Massenproduktion startet im Q4/2020

Digitimes berichtet, dass TSMC im vierten Quartal 2020 mit der Fertigung des A14X-Chips beginnen wird. Es heißt

Apple wird seine 5-nm-Wafer bei TSMC für seine neuen Apple Silicon-Prozessoren ab dem vierten Quartal 2020 starten. Die monatliche Produktion wird laut Branchenangaben auf 5.000 bis 6.000 Wafer geschätzt.

Apple bereitet sich auf die bevorstehende Einführung seiner MacBook- und iPad Pro-Serie der neuen Generation vor, die auf selbst entwickelten Arm-basierten Prozessoren basiert und mit der 5-nm-EUV-Prozesstechnologie von TSMC hergestellt wird.

Im letzten Jahr kündigte TSMC eine milliardenschwere Investition in die 5nm-Fertigungstechnologie an, um weiterhin exklusiver Apple-Partner zu bleiben. Die Tatsache, dass TSMC in Kürze mit der Produktion des 14X startet, stellt keine Überraschung dar. Apple selbst hatte bestätigt, dass man dieses Jahr den ersten Mac mit Apple Silicon auf den Markt bringen wird. Dabei könnte es sich um ein 12 Zoll MacBook mit einer Akkulaufzeit zwischen 15 und 20 Stunden handeln.

Der A14X (Codename: Tonga) soll auch für das kommende iPad Pro gedacht sein. Das „neue“ 12,9 Zoll iPad Pro soll unter anderem über ein mini-LED-Display verfügen im ersten Halbjahr 2021 erscheinen.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen