Apple stoppt Signatur von iOS 13.6.1 – Downgrade nicht mehr möglich

| 14:16 Uhr | 0 Kommentare

Apple ist in der Nacht zu heute dazu übergegangen, die Signatur von iOS 13.6.1 zu stoppen. Dies ist durchaus normal und geschieht alle paar Wochen, nachdem Apple eine neue iOS-Version zur Verfügung gestellt hat. Nun hat es iOS 13.6.1 getroffen und nach der Installation von iOS 13.7 gibt es nun kein Zurück mehr.

Apple stoppt Signatur von iOS 13.6.1

Es ist erst wenige Tage her, dass Apple die finale Version von iOS 13.7 als Download bereit gestellt hat. Mit dem Update hat Apple eine „Express-Variante“ seiner COVID-19 Schnittstelle zur Verfügung gestellt.

Nun hat Apple die Signatur von iOS 13.6.1 eingestellt. Dies ist ein übliches Prozedere und kommt nicht wirklich überraschen. Apple stoppt die Signatur der älteren iOS-Version, so dass kein Downgrade auf diese Version mehr möglich ist. Nun hat es iOS 13.6.1 getroffen.

Was hat es damit auf sich? Falls ihr bereits auf iOS 13.7 geupdatet habt, so habt ihr ab sofort keine Möglichkeit mehr, zu iOS 13.6.1 zurück zu kehren. Apple gewährt nach der Freigabe einer neuen iOS-Version ein bestimmtes Zeitfenster, so dass ein Downgrade auf eine ältere Version grds. möglich ist. Dies kann manchmal sinnvoll sein, wenn mit der neuen Version Probleme auftreten. Dann können Anwender zurück auf die funktionierende Version.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.