Apple Watch 6 Leckerbissen: U1-Chip, schnelleres Aufladen, 5GHz WiFi und mehr

| 23:33 Uhr | 4 Kommentare

Auf die Vorstellung der neuen Apple Watch 6 sind wir bereits im Laufe des heutigen Abends eingegangen. Mit ein wenig Abstand zur Keynote sind uns noch ein paar „Leckerbissen“ nur neuen Apple Watch Generation aufgefallen. Diese möchten wir euch nicht vorenthalten.

Foto: Apple

U1-Chip, schnelleres Aufladen, 5GHz WLAN und mehr

Während der Keynote hat Apple eine Folie zur Apple Watch 6 gezeigt, die ein paar Funktionen aufzeigt, die der Hersteller während der Präsentation nicht näher thematisiert hat.

Zunächst ist da der U1 Ultra-Breitband-Chip zu nennen. Diesen verbaut Apple auch bei der iPhone 11 (Pro) Familie. Auch dort ging man im letzten Jahr nur stiefmütterlich auf den Chip ein. Aktuell wird der U1-Chip für ein verbessertes AirDrop-Erlebnis genutzt. Nicht mehr und nicht weniger. Wirklich hilfreich ist er dabei nicht. Vermutlich wird der U1-Chip erst seine Leistung ausspielen, wenn Apple die sogenannten AirTags als Smart Finder präsentiert. Dies könnte im nächsten Monat zusammen mit dem iPhone 12 (Pro) der Fall sein.

Weiter ist auf der Folie eine Schnell-Ladefunktion erkennbar. Es heißt, dass die Apple Watch 6 um 20 Prozent schneller aufgeladen werden kann. Insbesondere, wenn man die Apple Watch nachts zur Schlafüberwachung nutzt, kann es hilfreich sein, dass die Smartwatch morgens etwas schneller geladen werden kann.

Die Apple Watch 6 wird zudem die erste Apple Watch sein, die 5GHz WiFi unterstützt. Auch zu den neuen Armbändern haben wir eine kleine Anmerkung für euch. Solo Loop und geflochtenes Solo Loop sind mit Apple Watch Series 4 und neuer kompatibel.

Darüberhinaus hat Apple während der Keynote verschiedene neue Zifferblätter gezeigt. Diese scheinen allerdings nicht exklusiv für die Apple Watch 6 zu sein. Zumindest auf der Apple Watch 4 und Apple Watch 5 könnt ihr diese ebenfalls verwenden. Zu den sieben neuen Zifferblatt-Optionen zählen unter anderm Memoji, Stripes, Chronograph Pro, GMT und Artist.

Kategorie: Apple

Tags:

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.