YouTube: 4K Videos mit tvOS 14 noch nicht kompatibel – Bild-in-Bild-Funktion im Browser nicht mehr möglich

| 19:50 Uhr | 2 Kommentare

Eine der wichtigsten Neuerungen von tvOS 14 ist die Kompatibilität mit Googles VP9-Codec, der eigentlich auch das 4K-Streaming auf YouTube für Nutzer des Apple TV ermöglichen sollte. Trotz der offiziellen Veröffentlichung von tvOS 14 kann die 4K-Option in der YouTube App immer noch nicht genutzt werden. Weiterhin sorgt die mobile Webseite von YouTube auf iOS 14 für Unmut. So berichten einige Nutzer, dass die mobile Webseite von YouTube nicht mehr die Bild-in-Bild-Funktion von iOS 14 unterstützt.

Fotocredit: Apple

Noch kein 4K-Stream mit tvOS 14

Wie von MacRumors bemerkt, beschränkt die YouTube App auf tvOS 14 Videos immer noch auf eine Auflösung von 1080p, so dass die 4K-Option auch mit der neuesten Version des Betriebssystems nicht angeboten wird.

Das war anders geplant. So erwähnt Apple nach wie vor auf seiner Webseite, dass tvOS 14 4K-Videos auf YouTube unterstützt. Auch der offizielle YouTube-Support bestätigte zuvor auf Twitter, dass Nutzer in der Lage sein werden, 4K-Videos auf dem Apple TV mit tvOS 14 abzuspielen. Der zugehörige Tweet wurde zwar mittlerweile entfernt, dafür bestätigte YouTube in einem neuen Tweet, dass bald der 4K-Support nachgereicht wird.

Bild-in-Bild-Funktion nicht mehr nutzbar

Mit iOS 14 hat Apple dem iPhone Bild-in-Bild beigebracht, eine Funktion, mit der man ein Video auf einem kleinen Fenster auf dem Gerät ansehen kann, während man andere Dinge auf dem Smartphone erledigt.

Die YouTube App unterstützt die neue Funktion nicht, aber bis gestern gab es eine funktionale Behelfslösung, die es ermöglichte, Videos von YouTube.com in Safari im Bild-in-Bild-Modus anzusehen. Wie mehrere Nutzer nun berichten, ist dieser Workaround plötzlich nicht mehr nutzbar. So verweigert die mobile Webseite jetzt den Zuschauern die Bild-in-Bild-Funktion. Dabei handelt es sich womöglich nicht zwangsläufig um ein technisches Problem. So berichten einige Nutzer, dass Premium-Abonnenten die Bild-in-Bild-Funktion mit Safari weiterhin nutzen können, womit YouTube möglicherweise das Feature nur noch der zahlenden Kundschaft zur Verfügung stellt.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

2 Kommentare

  • Mario

    Danke für gar nichts, YouTube.

    20. Sep 2020 | 21:08 Uhr | Kommentieren
  • Max

    Schon lustig wie alle deutschen Journalisten nie etwas selbst feststellen und immer nur abschreiben.
    Hier wurde ja auch noch nach der Veröffentlichung berichtet dass Yt 4k supported. Ich frage mich ob kein einziger Journalist dieser Seite selbst einen Apple tv hat. Direkt nach download von tvos14 habe ich das frstgestellt und auch direkt einen Kommentar veröffentlich unter dem Artikel. Aber die Macerkopf journalisten kriegen das erst mit wenn Macroumors davon berichtet🤣

    21. Sep 2020 | 16:49 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen