Microsoft Office: neue 2021er Version weiterhin ohne Abo-Zwang

| 15:45 Uhr | 0 Kommentare

Microsoft wird im Jahr 2021 eine neue Version von Office für Mac und Windows anbieten, für deren Verwendung kein Abonnement erforderlich ist.

Microsoft Office weiterhin ohne Abo-Zwang

Gute Nachrichten für alle Anwender, die Software-Abos gegenüber skeptisch eingestellt sind. Microsoft hat bestätigt, dass man in der zweiten Jahreshälfte 2021 eine uneingeschränkte Office Version für Mac und Windows ohne Abo-Zwang anbieten wird. Dementsprechend kann man sich Microsoft Office zum Einmalpreis kaufen und anschließend nutzen.

In den vergangenen Jahren war das Redmonder Unternehmen dazu übergegangen, sein Microsoft 365 Abo (ehemals Office 365) als Voraussetzung für den Zugriff auf Word, Excel, PowerPoint, Outlook und Co. zu machen. 

Einige dieser Apps können zwar kostenlos online mit einem Microsoft-Konto verwendet werden, aber Nutzer können sie nicht auf ihrem Computer installieren, wie dies mit einem Microsoft 365-Abonnement möglich wäre.

Viele Nutzer hatten Sorge, dass Microsoft die neue Office-Version mit einem Abo-Zwang versehen wird und keine Office-Suite mehr zum Einmalkauf zur Verfügung stellen wird. Auch zukünftig wird es somit eine Standaloen-Version geben. Weitere Details zur neuen Office-Version liegen noch nicht vor. In Kürze gibt es zunächst erstmal ein großes Outlook-Update für den Mac.

(via Windows Central)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen