Apple veröffentliche neues „Ergänzendes Update zu macOS Mojave 10.14.6“

| 8:32 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat in der Nacht zu heute ein neues „Ergänzendes Update zu macOS Mojave 10.14.6“ veröffentlicht, mit dem der Hersteller verschiedene Fehler beseitigt, die dazu geführt haben, dass der Mac langsamer wurde. Zudem wurde eine neue Safari 14 Version für macOS Mojave freigeben.

Neues „Ergänzendes Update zu macOS Mojave 10.14.6“ ist da

Im vergangenen Monat hatte Apple das maOS Mojave Sicherheitsupdate 2020-005 freigegeben. Allerdings brachte des Update verschiedene Fehler mit, die dafür sorgten, dass der Mac unerwartet langsam wurde. Daneben gab es noch weitere Bugs im System.

Auch Safari 14 wurde im letzten Monat unter anderem für macOS Mojave veröffentlich. Auch bei diesem Update lief nicht alles ganz rund. 

Nun hat Apple ein neues „Ergänzendes Update zu macOS Mojave 10.14.6“ mit dem Apple die beschriebenen Probleme des vorangegangenen maOS Mojave Sicherheitsupdates 2020-005 behebt. Das Update lässt sich in gewohnter Manier direkt am Mac über Systemeinstellungen -> Softwareupdate installieren. 

Kategorie: Mac

Tags: ,

1 Kommentare

  • Froyo52

    In der Nacht zu heute ist gut, das Ganze steht schon seit vorgestern zur Verfügung.

    03. Okt 2020 | 8:41 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen