Das iPhone ist weiterhin ein Verkaufsschlager bei Teenagern

| 22:01 Uhr | 0 Kommentare

Die Marktforscher von Piper Sandler haben sich die Kaufgewohnheiten von Teenagern in den USA genauer angeschaut. Die neueste Umfrage zeigt, dass der Marktanteil von Apple unter den jüngeren Amerikanern vor der nächsten iPhone-Saison weiter wächst.

Apple steht bei Jugendlichen hoch im Kurs

Die Investmentbank Piper Sandler veröffentlichte die Ergebnisse ihrer Herbst-Umfrage „Taking Stock with Teens“, in der 9.800 US-Teenager in 48 Bundesstaaten zu ihren Markenpräferenzen und Einkaufstrends befragt wurden. Piper Sandler führt die Umfrage halbjährlich durch, den letzten Bericht gab es im April 2020.

Der Marktanteil von Apple unter Teenagern hat sich gegenüber der vorherigen Umfrage leicht erhöht. Laut den aktuellen Ergebnissen erklärten 86 Prozent der befragten Teenager, dass sie ein iPhone besitzen, während 89 Prozent angaben, dass sie beabsichtigen, demnächst ein iPhone zu kaufen. Im Frühjahr besaßen noch 85 Prozent der Teenager ein Apple-Smartphone und 88 Prozent beabsichtigten eines zu kaufen.

Dieser Anstieg des Marktanteils, so gering er auch sein mag, ist „unglaublich wichtig für einen reifenden Smartphone-Markt“, so der führende Halbleiteranalyst Harsh Kumar. Wie der Analyst erklärt, ist der Trend „besonders ermutigend“ vor der Einführung von Apples „iPhone 12“ und „iPhone 12 Pro“.

Im Vergleich zu den Frühjahresergebnissen blieb der Anteil bei der Apple Watch mit 25 Prozent unverändert, und die Kaufabsichten gingen leicht von 17 Prozent auf 16 Prozent zurück. Kumar merkt jedoch an, dass Piper Sandler die Beständigkeit der Marktanteile als „ein großartiges Beispiel für die Fähigkeit des Unternehmens ansieht, die Hardware-Verkäufe auf dem Markt für Wearables/Zubehör voranzutreiben“.

Die positiven Hardwaretrends verheißen auch Gutes für das Service-Segment von Apple und könnten einen Katalysator für zukünftiges Wachstum in diesem Bereich darstellen, wenn die installierte Basis von Apple wächst. Im Service-Geschäft erwartet Piper Sandler, dass bestehende Video-Streaming-Plattformen wie Netflix weiterhin Marktanteile an Newcomer wie Disney+ und Apple TV+ verlieren werden. Was den täglichen Videokonsum der Teenager betrifft, so haben nun offenbar weniger Teenager Apple TV+ geschaut als im Frühjahr. Nach den aktuellen Ergebnissen fiel der Anteil der aufgewendeten Zeit für das Ansehen von Apple TV+ Inhalten von 2 Prozent auf 1 Prozent.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen