Jon Prosser: HomePod mini und neues AppleTV mit U1-Chip

| 14:02 Uhr | 4 Kommentare

Die Stunden bis zur „Hi, Speed“-Keynote sind gezählt. Während das iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max gesetzt sind, fragen nicht nur wir uns, welche weiteren Produkte Apple morgen Abend (Ankündigung unserer Live-Tickers) präsentieren wird. Zwei Kandidaten sind HomePod mini und ein neues Apple TV.

Jon Prosser: HomePod mini und neues AppleTV

Während die AirTags und die AirPods Studio für das morgige Event augenscheinlich raus sind, könnte Apple die große Bühne nutzen, um den HomePod mini anzukündigen. Mit einem neuen AppleTV rechnet Leaker Jon Prosser nicht.

Prosser weiß jedoch zu berichtet, dass sowohl HomePod mini als auch das neue AppleTV als Ultrabreitband-Stationen (UWB) agieren werden. Die Geräte können den Standort des Nutzers, wenn er sich innerhalb der Wohnung oder eines Hauses mit einem anderen Gerät mit U1-Chip bewegt, ziemlich genau lokalisieren. Diese Informationen können für die Mediensteuerung, Lautstärke, Helligkeit, Türschloss etc. genutzt werden. So kann klassische Hardware in HomeKit-Hardware umfunktioniert werden.

Zudem könnten die Informationen innerhalb der Wo ist?-App genutzt werden. Ein Nutzer könnte benachrichtigt werden, wenn ein Gerät aus den eigenen vier Wänden entfernt oder bewegt wird. Weiter heißt es, dass die neuen UWB-Basisstationen als cleveres trojanisches Pferd von Apple für Augmented Reality Funktionen in der Wo ist?-App zuhause genutzt werden.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

4 Kommentare

  • jensb1981

    Hab zur Zeit noch ein Apple TV 4 HD… Und „sogar“ ein ready HD TV.. Lohnt sich ein umstieg auf die neue Apple TV, ohne sich einen neuen 4k Fernseher kaufen zu müssen ?

    12. Okt 2020 | 14:38 Uhr | Kommentieren
  • Eselfleisch

    hmmm, kommt drauf an was Du damit machen willst? Spielst Du Arcade? Hast Du viele Apps? Ist Dir das Apple TV zu langsam? Dann ja, ansonsten lohnt sich kein Upgrade, denn die Vorteile des neuen TV´s liegen wohl in der Umsetzung insbesondere von Dolby Vision (Sound), deshalb wohl auch der U1 Chip, hab die Vorteile bereits unter einem Home Pod Mini Artikel aufgezeigt, der User kann im Raum lokalisiert und gezielt mit Musik/Sound etc. angesteuert werden – dazu kommt dann wahrscheinlich noch der neueste WLAN Standard und wahrscheinlich ein schnellerer Chip, der die Benutzeroberfläche smoother laufen lässt und Dir die neuesten Spiele garantiert, sowie optional größerer Speicher.

    12. Okt 2020 | 17:39 Uhr | Kommentieren
    • jensb1981

      Ja Moin…
      Super danke dir, wieder Geld gespart 😉
      Spiele, spiele ich auf der Xbox, nicht am Apple TV 😉

      13. Okt 2020 | 9:28 Uhr | Kommentieren
  • Mario

    Der ganze 4K-Streaming-Kram wird dich dann ja nicht betreffen.

    Die Antwort hängt dann natürlich wie immer davon ab, was du mit dem Apple TV machst. Nur Streamen? Dann lohnt sich ein Update, abgesehen von üblichen technischen Neuerungen (wlan, Prozessor, U1) wohl eher nicht.
    Wenn du aber mit dem Apple TV spielst oder du planst, in naher Zukunft einen neuen Fernseher zu kaufen, lohnt es sich eher nicht. Ohne andere Geräte aus der Apple Welt kannst du meisten „Killer Features“ dann wahrscheinlich eh nicht nutzen.

    12. Okt 2020 | 17:46 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen