GeForce Now soll für das iPhone und iPad kommen – Eine Chance für Fortnite auf iOS

| 20:55 Uhr | 0 Kommentare

Zu Jahresbeginn hatte Nvidia sein Cloud-Gaming-Dienst GeForce Now offiziell gestartet. Unterstützt werden Mac- und Windows-Computer sowie Android-Geräte. iOS-Spieler müssen auf den Streaming-Dienst verzichten, da auch Nvidias Angebot an Apples App Store Regelwerk scheiterte. Wie BBC nun berichtet, soll Nvidia an einer Lösung arbeiten, die GeForce Now schon bald auf das iPhone und iPad bringen soll – und somit auch Fortnite.

Fotocredit: Nvidia

Nvidia will GeForce Now auf das iPhone bringen

Streaming-Spiele haben es nicht leicht im App Store. Sowohl Microsofts xCloud als auch Google Stadia scheiterten bereits an Apples Vorgaben für den App Store. Wie Apple erklärte, müsse man jedes Spiel eines Services einzeln überprüfen, um dieses genehmigen zu können. Somit müsste jeder Titel eine eigene App erhalten. Weiterhin wird in den App Store Richtlinien festgelegt, dass kostenpflichtige Zusatz-Funktionen, die im jeweiligen Spiel gekauft werden können, über Apples Bezahlmethode angeboten werden müssen.

Diese Vorgaben stellen für die Anbieter ein großes Problem dar, weswegen derzeit an Lösungen für Apples Web-Browser Safari gearbeitet wird. Das wird aller Voraussicht auch Nvidias Weg sein, wenn das Unternehmen eine iPhone-kompatible Lösung von GeForce Now veröffentlicht. Eine erste Web-Version gibt es bereits sogar, diese ist jedoch nicht auf iOS oder iPadOS lauffähig.

Eine Chance für Fortnite

Das hören nicht nur Fans von Cloud-Gaming gerne, auch Epic Games sollte ein Lächeln entlockt werden, wenn Nvidia tatsächlich GeForce Now auf das iPhone und iPad bringt. So greift GeForce Now auf die Bibliotheken von Steam, Uplay sowie dem Epic Games Store zu und ermöglicht das Streaming von ausgewählten Titeln, darunter auch das auf iOS verbannte Fortnite.

Seit Monaten befinden sich Epic und Apple nun schon im Schlagabtausch. Der Hersteller aus Cupertino hatte Epics Fortnite aufgrund von Verstößen gegen die Richtlinien aus dem App Store geschmissen. Epic reagierte nicht nur mit einer Klage, sondern wollte per einstweilige Verfügung auch sein Spiel wieder schnellstmöglich in den App Store bringen, woran der Entwickler jedoch scheiterte.

Nvidia könnte Epics Hintertür in den iOS-Kosmos sein. Wobei man hierbei bedenken sollte, dass GeForce Now vernünftig nur im kostenpflichtigen Monats-Abonnement (derzeit 5,49 Euro) genutzt werden kann. Es gibt zwar auch eine kostenlose Variante, hier können die Warteschlangen, bis man einen Slot zugewiesen bekommt, jedoch mitunter sehr lang sein.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen