iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max: Versand gestartet – Apple schickt neue Modelle auf die Reise

| 8:51 Uhr | 3 Kommentare

Seit vergangenen Freitag lassen sich das iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max vorbestellen. Zum Wochenende hatten die ersten Frühbesteller eine Nachricht erhalten, dass Apple den Versand bereits vorbereitet. Mittlerweile treffen die ersten Geräte bei den Versanddienstleistern ein.

Tracking per Referenznummer

Endlich lassen sich auch Bestellungen für das iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max aufgeben. Obwohl in Apples Bestellstatus noch kein Versand vermerkt ist, dürften derzeit die ersten Geräte beim jeweiligen Versanddienstleister zur Abholung vorgemerkt sein oder sich sogar schon im Versandprozess befinden. Wie 9to5Mac anmerkt, kann der aktuelle Versandstatus (zumindest bei UPS) auch ohne Tracking-URL überprüft werden.

Möglich ist dies über die Funktion „Sendungsverfolgung anhand der Referenznummer“ auf der UPS-Webseite. Die Sendungs-Referenznummer ist eine Kennung, die mit der Bestellung zusammenhängt. Diese Referenznummer kann laut UPS u.a. eine Auftragsnummer (PO), eine Kundennummer oder Telefonnummer sein. In diesem Fall ist die Referenznummer wahrscheinlich die Telefonnummer, die auf der Apple-Bestellung aufgeführt ist, oder die Bestellnummer ohne die letzten beiden Ziffern.

Ob die ersten glücklichen Kunden bereits Anfang der Woche ihr neues iPhone 12 mini oder iPhone 12 Pro Max in den Händen halten können, bleibt vorerst abzuwarten. Apple arbeitet eng mit UPS und seinen anderen Versandpartnern zusammen. Auch wenn wir es nicht hoffen, so könnte Apple dafür sorgen, dass die finale Auslieferung noch bis zum offiziellen Release-Tag, also Freitag, herausgezögert wird. Wir drücken allen die Daumen!

Lieferzeit steigt an

Während wir auf den Paketzusteller warten, steigen die Lieferzeiten für Nachzügler weiter an. Ein Blick in den Apple Online Store zeigt, dass viele Modelle bereits mit einem Liefertermin im Dezember gekennzeichnet sind.

Der hohe Ansturm wird voraussichtlich erst einmal anhalten. Apple hat jedoch alle Vorkehrungen getroffen, damit sich die Situation schnellstmöglich entspannt. So hatte Tim Cook vor kurzem erklärt, dass man alles unternimmt, die Nachfrage so schnell wie möglich stillen zu können. Wie mehrere Berichte aus der Lieferkette vermuten lassen, hat Apple das Produktionsvolumen für das iPhone 12 Lineup deutlich angehoben.

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • Luke

    „Ob die ersten glücklichen Kunden bereits Anfang der Woche ihr neues iPhone 12 mini oder iPhone 12 Pro Max in den Händen halten können, bleibt vorerst abzuwarten.“…

    die geräte waren und sind im versand NIE vor der offiziellen verfügbarkeit im store bei den bestellern. das solltet ihr doch eigentlich wissen 😉

    09. Nov 2020 | 9:56 Uhr | Kommentieren
  • Rizwan Khawaja

    Ich habe heute von Hermes die Benachrichtigung bekommen, dass das Handy morgen geliefert wird.
    Ob das stimmt oder ob die es bis ein Tag vor Release bei sich aufbewahren weis ich leider nicht.

    10. Nov 2020 | 18:19 Uhr | Kommentieren
  • Fabian Schimming

    Geräte Versand, seit 10 Minuten Sendungsnummer vom großen roten M erhalten.

    12. Nov 2020 | 12:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen