Apple Silicon Macs: Reviews zum neuen MacBook Air, MacBook Pro und Mac mini sind da

| 16:45 Uhr | 0 Kommentare

Die Reviews zum neuen MacBook Air, MacBook Pro und Mac mini sind da. Wie schlagen sich die neuen Apple Silicon Macs? Die ersten Rückmeldungen fallen durchweg positiv aus. Ein paar kleine Abzüge gibt es in der B-Note. Gelobt werden insbesondere die Leistungsfähigkeit und die Akkulaufzeit.

Reviews zu den Apple Silicon Macs

Bei den neuen Apple Silicon Macs ging es Schlag auf Schlag. Gerade einmal sieben Tage ist es her, dass Apple die neuen MacBook Air, MacBook Pro und Mac mini (jeweils mit Apple M1-Chip) vorgestellt hat. Noch am Abend der „One more thing“-Keynote ließen sich die Produktneuheiten bestellen. Der heutige Dienstag stellt den offiziellen Verkaufsstart der Geräte dar. Apple Silicon Macs werden ausgeliefert und landen gleichzeitig in den Verkaufsregalen.

Parallel dazu ist soeben das Presseembargo gefallen, so dass die ersten Reviews zu den ersten Macs mit M1-Chip ihren Weg ins Netz finden. Gleichermaßen sind Reviews zum neuen  MacBook Air, MacBook Pro und Mac mini veröffentlicht worden. 

Exemplarisch blicken wir auf die Reviews von The Verge zum MacBook Air, MacBook Pro und Mac mini. Diese sind sicherlich nicht allgemeingültig, sie spiegeln allerdings ziemlich gut das Urteil der Nutzer der ersten Stunde wieder.

So schreiben die Kollegen zum MacBook Air

Das neue MacBook Air mit Apples M1-Chip ist ein Triumph. In einer Testwoche habe ich diesen Computer und seinen neuen von Apple entwickelten Prozessor an seine Grenzen gebracht und festgestellt, dass diese Grenzen meine Erwartungen in nahezu jeder Hinsicht übertroffen haben.

Ich habe es auch so verwendet, wie ein MacBook Air wirklich verwendet werden soll: als alltäglicher Computer für alltägliche Aufgaben. Dabei habe ich acht und manchmal zehn Stunden Dauerbetrieb mit Batterie erreicht.

[…]

Als Computer für Jedermann gibt es nichts Vergleichbares wie dieses MacBook Air. Es hat eine sehr gute Akkulaufzeit, eine unglaubliche Leistung für seine Klasse und eine gute Tastatur. Schade um die Webcam. Dies ist der Hauptgrund, warum wir diesem Laptop keine 10/10 Punkten geben konnten, was wir in Betracht gezogen haben.

Zum MacBook Pro heißt es

Ernsthaft. Der Lüfter ist der bemerkenswerteste Unterschied zwischen den beiden neuen Laptops von Apple, die auf einem eigenen M1-Chip basieren: Der neue Air ohne Lüfter muss die Leistung bei steigenden Temperaturen drosseln. Der Pro kann den Lüfter einfach einschalten, was bedeutet, dass er die Leistung über einen viel längeren Zeitraum aufrechterhalten kann.

Gelobt werden die großartige Leitung, die beeindruckende Akkulaufzeit und das Display. Negativ im Hinblick auf das Macbook Pro wird die Tatsache genannt, dass das Gerät nur zwei USB-Ports besitzt, auf 16GB RAM begrenzt ist, die Webcam nicht überzeugen kann und die Touchbar im Allgemeinen. Trotz der Abzüge wird das Gerät gelobt.

Weiter geht es mit dem Mac mini

Der M1 Mac mini ist der erste mit Wi-Fi 6. Im Gegensatz zum Intel-Modell gibt es keine Option, ihn mit einem 10-Gbit/s Ethernet-Anschluss zu erhalten – nur 1Gbit/s. Gigabit. Die Wi-Fi-Leistung war jedoch sehr stark. Und im Gegensatz zu dem Gerät aus dem Jahr 2018, das ich vor einigen Wochen beim Start besaß, wies dieses Gerät keine frustrierenden Bluetooth-Interferenzprobleme auf. Ich bin mir nicht sicher, ob Apple diese im Laufe der Zeit mit Software-Updates oder Hardware-Optimierungen unterstützt hat, aber es ist schön zu sehen, dass sie weg sind.

Ein paar Tage mit dem 2020 Mac mini zu verbringen, hat mir gezeigt, dass es ein Scheunenbrenner eines Miniatur-Desktop-PCs ist. Es übertrifft die meisten Intel Macs in mehreren Benchmarks, führt Apps zuverlässig aus und bietet ein fantastisches Alltagserlebnis, unabhängig davon, ob man das Gerät für das Surfen im Internet und für E-Mails oder für die kreative Bearbeitung und professionelle Arbeit verwendet. Dieses Potenzial wird nur dann zunehmen, wenn Apple die RAM-Obergrenze zwangsläufig erhöht und (hoffentlich) die fehlenden USB-Anschlüsse zurückbringt.

Tipp: Bis zu 300 Euro spart ihr derzeit beim Kauf neuer Macs beim autorisierten Apple Händler MacTrade. Auch die neuen Macs mir M1-Chip profitieren von der Rabatt-Aktion im MacTrade Online Store.

Video-Reviews

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen