HomePod Mini Teardown zeigt, dass das Netzkabel nicht entfernt werden kann

| 21:44 Uhr | 0 Kommentare

Apples neuer HomePod mini verfügt über ein USB-C-Netzkabel, das an ein separates Netzteil angeschlossen wird. Es gab Spekulationen, dass das Kabel vielleicht entfernt werden könnte. Wie ein erster Teardown zeigt, ist das nicht der Fall.

Fotocredit: Apple

HomePod Mini Teardown

Als der HomePod mini die ersten Käufer erreichte, kamen schnell Spekulationen auf, dass das Netzkabel entfernt bzw. ausgewechselt werden könnte. Immerhin kommt auch der Standard-HomePod mit einem Kabel, dass von dem Gerät getrennt werden kann, auch wenn es augenscheinlich nicht dazu bestimmt ist. So lässt sich das Kabel mit ein wenig Mut und Kraftaufwendung aus dem HomePod ziehen. In einem internen Service-Dokument warnt Apple jedoch davor, das Kabel selbstständig zu entfernen. Dabei könnten interne Schäden am HomePod entstehen. Dennoch lässt sich das Kabel mit einem lauten Klickgeräusch problemlos wieder einstecken.

Beim HomePod mini wird es bei einem vergleichbaren Versuch höchstens einmal ein Geräusch geben, das Kabel ist dann jedoch dauerhaft von dem Gerät getrennt. So fand MacRumors-Leser ouimetnick bei der Erforschung der inneren Werte des HomePod mini heraus, dass der kleine HomePod ein fest verbautes Kabel vorweist. Wer also ein längeres Kabel benötigt, muss sich mit eine Verlängerung behelfen. Die Bilder und einen Erfahrungsbericht zum Home-Office-Teardown gibt es bei den Kollegen von MacRumors.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen