Apple engagiert Barbara Whye als Vice President of Inclusion and Diversity

| 11:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat gegenüber Fortune bestätigt, dass das Unternehmen Barbara Whye engagiert hat. Diese wird bei Apple die Funktion als Vice President of Inclusion and Diversity übernehmen. Eine ähnliche Rolle füllt die Managerin derzeit noch bei Intel aus. Ihr Wechsel ist für das kommende Jahr geplant.

Apple engagiert mit Barbara Whye eine neue Gleichstellungsbeauftragte

Barbara Whye startete ihre Karriere im Jahr 1995 bei Intel als Ingenieurin. Seitdem bekleidete sie zahlreiche Funktionen im Unternehmen, beispielsweise die Leitung von Engineering-Projekten zur Gründung neuer Intel-Einrichtungen auf der ganzen Welt.

Eine Apple Sprecherin bestätigte, dass Barbara Whye ab 2021 als Vice President für Inklusion und Diversity bei Apple arbeiten wird, wenn sie ihre Position bei Intel verlässt. Das in Cupertino ansässige Unternehmen erkennt Whyes Talente in den letzten 25 Jahren als weltweit anerkannten Marktführer an.

Jetzt wird sie ihre immensen Talente und ihre tiefgreifende Erfahrung bei Apple einbringen und unsere unternehmensweiten Bemühungen ausweiten, um auf allen Ebenen erstklassige Talente einzustellen, zu entwickeln und zu halten, die die Gemeinschaften widerspiegeln, denen wir dienen.

Im Juni dieses Jahres hatte Christie Smith Apple verlassen. Seitdem suchte Apple einen Nachfolger bzw. eine Nachfolgerin und ist nun mit Barbara Whye fündig geworden. Whye, die auf der Liste der mächtigsten Frauen von Fortune aufgeführt wurde, half Intel, seine Diversity-Ziele zwei Jahre vor dem Zeitplan des Unternehmens zu erreichen. 

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen