N26 führt neues Premiumkonto „N26 Smart“ ein – Apple Pay möglich

| 15:12 Uhr | 0 Kommentare

N26 führt ein neues Premiumkonto namens „N26 Smart“ ein, welches sich preislich und leistungstechnisch zwischen dem kostenlosen N26 Standard-Konto und dem ebenso kostenpflichtiges „N26 You“ Premiumkonto.

N26 Smart startet

In den letzten Wochen war es ein wenig ruhiger rund um die N26 Bank. Im Hintergrund haben die Verantwortlichen allerdings an einem neuen Kontomodell namens „N26 Smart“ gearbeitet. Dabei handelt es sich um ein neues digitales Premiumkonto zur einfachen Verwaltung von Finanzen und Sparzielen.

N26 Smart ist neben N26 You und N26 Metal das dritte Premiumkonto der mobilen Bank und bietet Kunden Zugriff auf einige der beliebtesten Features zur Verwaltung eurer Finanzen. Dabei schlägt das neue N26 Smart mit 4,90 Euro im Monat zu buche.

N26 bewirbt N26 unter anderem wie folgt

  • Exzellenter Support: persönlich am Telefon oder per Chat in der App
  • N26 Spaces und Shared Spaces: Nutzer können bis zu zehn Unterkonten für Sparziele, Ausgaben und Projekte erstellen und diese mit bis zu zehn anderen Nutzern gemeinsam verwalten
  • Aufrundungsregel: Ein neues Feature, das sparen noch einfacher macht. Mit der N26 Aufrundungsregel werden Kartenzahlungen automatisch auf den nächsten Euro aufgerundet. Die Differenz wird automatisch auf einen ausgewählten Space überwiesen.
  • Geldabhebung & Vorteile: Kunden können bis zu fünf Mal pro Monat kostenlos Bargeld abheben (mit CASH26 sogar unbegrenzt), weltweit gebührenfrei in jeder Währung bezahlen und von besonderen Partnerangeboten und Vorteilen profitieren.
  • Farbauswahl: Für die physische N26 Smart Mastercard können Kunden aus fünf Farben wählen: Aqua, Rhabarber, Sand, Schiefer und Ozean.

Alle vier N26 Kontomodelle sind übrigens Apple Pay fähig. Egal, ob ihr euch für das kostenlose N26 Standardkonto oder die kostenpflichtigen N26 Smart, N26 You und N26 Metal Premiumkonten entscheidet, ihr könnt eure N26 Kreditkarte in der Apple Wallet-App hinterlegen und für Apple Pay nutzen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.