Telekom MagentaMobil: neue Minutenpakete für Telefonie ins Ausland

| 12:35 Uhr | 0 Kommentare

Die Telekom MagentaMobil-Tarife umfassen zwar EU-Roaming, dies bedeutet jedoch nicht gleichzeitig, dass man von Deutschland aus im Rahmen seiner Telefon-Flat auch ins Ausland telefonieren kann. Andersherum wird ein Schuh draus. Haltet ihr euch im EU-Ausland auf, so könnt ihr mit eurer Telefon-Flat kostenlos nach hause telefonieren. Nun führt die Telekom neue Paketoptionen ein, um kostengünstig ins Ausland zu telefonieren.

Fotocredit: Telekom

Telekom MagentaMobil: neue Minutenpakete, um kostengünstig ins Ausland zu telefonieren

Die Telekom bietet ab sofort neue Optionen für Gespräche mit dem Mobiltelefon von Deutschland ins Ausland an. Es gibt jeweils zwei Paketangebote für Telefonate ins EU-Ausland sowie in viele Länder außerhalb der EU (z.B. Schweiz, USA, Kanada, Australien, Neuseeland u.v.a.). Erfreulicherweise beträgt die Mindestvertragslaufzeit nur einen Monat, so dass man die Optionen im Bedarfsfall hinzubuchen kann.

International EU 30 

  • 1,95 € / Monat (1,91 €/16% MWSt.)
  • 30 Minuten Telefonie in alle Länder der EU, danach nur 0,22 € je Minute

International EU 300

  • 9,95 € / Monat (9,70 €/16% MWSt.)
  • 300 Minuten Telefonie in alle Länder der EU, danach nur 0,22 € je Minute

International World 200 

  • 14,95 € / Monat (14,58 €/16% MWSt.)
  • 200 Minuten Telefonie in die Ländergruppen EU, 1 und 2; danach in die EU nur 0,22 € je Minute, 0,99 € je Minute in die Ländergruppen 1 und 2

International World 600

  • 29,95 € / Monat (29,20 €/16% MWSt.)
  • 600 Minuten Telefonie in die Ländergruppen EU, 1 und 2; danach in die EU nur 0,22 € je Minute, 0,99 € je Minute in die Ländergruppen 1 und 2

Alle Minutenpakete beinhalten Telefonie aus Deutschland ins ausländische Mobilfunknetz und Festnetz.

Zubuchbar sind die neuen Tarifoptionen zu allen aktuellen MagentaMobil Tarifen ab der dritten Generation (abgeschlossen ab dem 04.04.2017). Ein Blick in das Telekom-Kundencenter zeigt welche Generation des MagentaMobil Tarifs vom Kunden genutzt wird.

Mit Einführung der neuen Tarifoptionen werden die bisherigen Auslands-Optionen International 50, International 100 und International 400 vertriebseingestellt. Blicken wir exemplarisch auf den International EU 30. Schöpft man die 30 Minuten voll aus, so fallen für diese Zeit rechnerisch 6,5 Cent pro Minute an. Anschließend werden 22 Cent fällig. Ohne Minutenpakete werden übrigens innerhalb der EU ab der ersten Minute 22 Cent fällig.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.