Twitter warnt jetzt Nutzer, wenn sie einen irreführenden Tweet liken wollen

| 14:22 Uhr | 0 Kommentare

Twitter, Facebook und Co. stehen schon länger in der Kritik, weil die Social-Media-Kanäle auch umstrittene Mitteilungen der Nutzer verbreiten. Twitter reagierte vor einiger Zeit mit neuen Labels, die Falschinformationen markieren sollen. Nun geht der Dienst einen Schritt weiter und warnt Nutzer davor, wenn sie einen dieser Tweets mit einem „Gefällt mir“ bewerten wollen.

Maßnahmen gegen Fake News

Twitter geht zunehmend energischer gegen Fake News und andere irreführende Inhalte vor. Während den diesjährigen US-Wahlen führte das soziale Netzwerk einige neue Kennzeichnungen für Tweets mit irreführenden Inhalten ein und warnte auch vor einem Retweet dieser Inhalte. Wie Twitter erklärt, trugen diese Aufforderungen dazu bei, die Anzahl der Zitat-Tweets mit irreführenden Informationen um 29 Prozent zu senken.

Wie das Unternehmen nun bekannt gibt, wird Twitter die Nutzer in Zukunft auch warnen, wenn sie einen dieser Tweets mit einer „Gefällt mir“-Bewertung markieren wollen. In diesem Fall erscheint ein kleines Pop-up, das euch darauf aufmerksam macht, dass es sich bei dem Inhalt um Fehlinformationen handelt.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.