Telegram-Beta unterstützt als erste Drittanbieter-App „Nachrichten mit Siri ankündigen“

| 22:33 Uhr | 0 Kommentare

Mit iOS 13.2 haben AirPods und kompatible Beats-Kopfhörer die Funktion „Nachrichten mit Siri ankündigen“ erhalten. Bisher unterstützten nur Apples eigene Apps die Funktion. Mit der aktuellen Beta von Telegram gibt es nun jedoch die erste Drittanbieter-App, die über Siri eingehende Nachrichten ankündigen kann.

Telegram-Nachrichten auf AirPods von Siri ankündigen lassen

Wenn „Nachrichten mit Siri ankündigen“ aktiviert ist, die Kopfhörer mit dem iPhone oder iPad verbunden sind und das Gerät gesperrt ist, liest Siri eingehende Nachrichten laut vor. Siri spielt einen Ton ab, kündigt den Namen des Absenders an und liest die Nachricht vor. Wenn die Nachricht lang ist, kündigt Siri den Namen des Absenders an und teilt nur mit, dass dieser eine Nachricht gesendet hat. Bei Bedarf liest Siri die vollständige Nachricht vor.

Die Funktion funktioniert mit der Standard-Nachrichten-App und anderen Apps von Apple. Für Drittanbieter-Entwickler, die die Funktionalität übernehmen möchten, steht eine Siri-API zur Verfügung, von der nun die Nachrichten-App Telegram Gebrauch macht. Wie The 8-Bit berichtet, können Beta-Tester von Telegram über TestFlight die aktuelle Beta-Version herunterladen und „Nachrichten mit Siri ankündigen“ ab sofort testen.

„Nachrichten mit Siri ankündigen“ ist mit den AirPods (2. Generation), AirPods Pro, Powerbeats, Powerbeats Pro und Beats Solo Pro kompatibel. Die Funktion wird in der Einstellungs-App unter „Mitteilungen“ > „Nachrichten mit Siri ankündigen“ aktiviert. Hier kann auch festgelegt werden, von welchen Kontakten Siri Nachrichten vorlesen soll. Tippt hierfür auf „Nachrichten“, und wählt dann „Favoriten“, „Benutzt“, „Kontakte“ oder „Alle“.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.