Apple kann iPhone 12 Pro (Max) Nachfrage nicht stillen

| 12:35 Uhr | 0 Kommentare

Eine aktuelle Untersuchung der Analysten von JP Morgan hat ergeben, dass die Nachfrage des iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max das Angebot von Apple weiteren übersteigt. iPhone 12 mini und iPhone 12 können hingegen deutlich schneller geliefert werden.

iPhone 12 Pro Max vs. iPhone 12 mini

iPhone 12 Pro (Max) Nachfrage ungebrochen hoch

Eine aktuelle Analyse der Lieferzeiten für das iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max hat ergeben, dass diese weiterhin verhältnismäßig hoch sind und zuletzt sogar angestiegen sind. Die „Vorlaufzeiten“ für das iPhone 12 Pro betrugen in vielen Regionen durchschnittlich 27 Tage. Niemals zuvor lag dieser Wert bei den 2020er Modellen höher. Dies ist ein Indikator dafür, dass die Kundenachfrage nach den Pro-Modellen ungebrochen hoch ist.

Blickt man auf die Non-Pro-Modelle und somit auf das iPhone 12 mini und iPhone 12, so zeigt sich, dass die Lieferzeit für diese Modelle etwas gesunken ist. Bei diesen Apple Smartphones kann der Hersteller die Nachfrage deutlich besser stillen. Durchschnittlich lag hier die Lieferzeit bei drei Tagen. 

Blickt man nur auf die USA, so stiegen die Lieferzeiten für die beiden Pro-Modelle zuletzt von 25 Tage auf 33 Tage an. Neben anderen Ländern wurde auch der deutsche Markt von JP Morgan analysiert. Deutsche Kunden können davon ausgehen, dass sie innerhalb von fünf Tagen ihr iPhone 12 mini und iPhone 12 erhalten. Bei den Pro-Modelle sind es durchschnittlich 23 Tagen. Dies stellt eine leichte Verschlechterung zur Vorwoche dar.

Ein Blick in den Apple Online Store zeigt, dass die Pro-Modelle derzeit nicht zur Abholung in einem Apple Store bereit stehen. Die Non-Pro-Modelle sind dort Ort zur Abholung erhältlich.

(via Appleinsider)

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.