Weitere Infos zu den AirPods Max: Sensoren, Gewicht, Netzteil, U1-Chip, Apple Care+ und mehr

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Im Laufe des heutigen Tages hat Apple die neuen AirPods Max offiziell vorgestellt. Diese können ab sofort über den Apple Online Store vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt ab dem 15. Dezember und somit noch pünktlich vor Weihnachten.

Weitere Infos zu den AirPods Max

Laut Apple zeichnen sich die AirPods Max durch fantastisches Hi-Fi Audio, Adaptiven EQ, Aktive Geräuschunterdrückung und 3D-Audio aus. Nachdem die AirPods Max im Laufe des heutigen Tages angekündigt wurden, liegen nun weitere Informationen zu den neuen Over-Ear-Kopfhörern vor.

Insgesamt setzt Apple auf neun Mikrofone bei den AirPods Max. Acht Mikrofone nutzt der Hersteller zur aktiven Geräuschunterdrückung, während drei Mikrofone zur Stimmerfassung eingesetzt werden (zwei Mikrofone zur Stimmerfassung dienen gemeinsam der aktiven Geräuschunterdrückung).

In jedem Ohrmuschel hat der Hersteller seinen Apple H1-Chip verbaut. Zudem kommt in jeder Ohrmuschel ein optischer Sensor, ein Positionssensor, Sensor zur Case-Erkennung und ein Beschleunigungssensor zum Einsatz. Zudem verfügt die linke Ohrmuschel über einen Gyrosensor. Blickt man auf die technischen Details der Lautsprecher, so fällt auf, dass Apple seinen U1-Chip nicht verbaut hat. Um die Funktion „Audiofreigabe“ nutzen zu können, benötigt ihr ein iPhone 8 oder neuer.

Das Gewicht der Kopfhörer liegt bei 384,8g. Das Gewicht des beiliegenden Smart Cases beträgt 134,g. Aufgeladen werden die AirPods Mac über einen Lightning-Anschluss. Ein Lightning auf USB-C Kabel liegt bei. Ein Netzteil ist hingegen nicht im Lieferumfang enthalten.

Apple Care+ für die AirPods Max kostet 59 Euro

Apple Care+ für die AirPods Max kostet 59 Euro. Mit AppleCare+ habt ihr optimalen Service für eure AirPods, Beats In‑Ear Kopfhörer oder Beats Kopfhörer – mit bis zu zwei Jahren technischem Support durch Experten und Hardware­schutz, inklusive bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung binnen 12 Monaten, für die jeweils eine Servicegebühr von 29 Euro anfällt. Der Schutz beginnt mit dem Kaufdatum von AppleCare+. Der Schutz gilt nicht für Diebstahl oder wenn ihr euer Gerät verloren habt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.