Apple Car: Siri-Chef übernimmt das Projekt

| 8:23 Uhr | 0 Kommentare

Apple arbeitet weiterhin in irgendeiner Form an Apple Car und autonomen Fahrzeugen. Das Projekt Titan wird ab sofort von Apple KI-Chef John Giannandrea geführt. Der bisherige Chef Bob Mansfield ist in den Ruhestand gegangen.

Apple Car jetzt unter der Leitung von John Giannandrea

In den letzten Wochen und Monaten ist es ziemlich ruhig rund um das Projekt Titan und das Apple Car geworden. Hinter den Kulissen arbeitet Apple jedoch weiterhin an autonomen System und legt die Hauptverantwortung nun in die Hände von John Giannandrea. Das Tagesgeschäft wird von Doug Field geführt, so Bloomberg.

Der bisherige Chef Bob Mansfield ging ursprünglich im Juni 2012 in Rente. Allerdings reaktivierte Apple seinen geschätzten und beliebten Mitarbeiter und vertraute ihm im Jahr 2016 das Projekt Titan an. Zwischenzeitlich war Apple Senior Vice President of Hardware Engineering Dan Riccio für das Apple Car verantwortlich.

Bei John Giannandrea handelt sich um Apples Senior Vice President for AI and machine Learning. Nun ist er für Projekt Titan mit seinen hunderten Mitarbeitern verantwortlich. Parallel dazu kümmert er sich bei Apple um Siri und maschinelles Lernen.

Seit mindestens 2014 tauchen immer mal wieder Gerüchte rund um ein Apple Car bzw. Projekt Titan auf und wieder ab. Etwa richtig greifbares hat Apple noch nicht angekündigt. Apple Chef Tim Cook bestätigte im Jahr 2017, dass sich Apple auf autonome Systeme fokussiert. Viel intensiver ging Cook jedoch nicht auf das Thema ein.

Die Tatsache, dass Projekt Titan nun in den Händen das Apple KI-Chefs liegt, deutet für uns daraufhin, dass das Nadelöhr bei der Entwicklung bei der künstlichen Intelligenz liegt. Klar, Apple muss sich auch um Sensoren etc. kümmern, allerdings dürfte die Software die größte Hürde darstellen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.