„Extrapolations“: neue Serie zum Klimawandel kommt [Apple TV+]

| 11:49 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat sich mit Extrapolations eine weiterer Serie für Apple TV+ gesichert. Dabei handelt es sich um eine Anthologie-Serie, die sich mit dem Klimawandel beschäftigt.

Apple TV+: „Extrapolations“ in Auftrag gegeben

Apple baut sein Apple TV+ Portfolio weiter aus. Mittlerweile werden nahezu wöchentliche neue Serien und Filme bekannt, die Apple in Auftrag gegeben hat. Das jüngste Beispiel ist „Extrapolations“. Dabei handelt es sich um eine Serie, die sich mit dem Klimawandel beschäftigt.

Die Serie wurde von Scott Z. Burns entwickelt und geschrieben. Gleichzeitig führt Burns als Regisseur und ausführender Produzent. Die Show wird „intime, unerwartete Geschichten“ darüber erzählen, wie sich Veränderungen auf dem Planeten auf „Liebe, Glauben, Arbeit und Familie auf persönlicher und menschlicher Ebene“ auswirken werden. Die Serie wird 10 miteinander verbundene Episoden enthalten.

Es heißt

„Der größte Teil des Erzählens über den Klimawandel hat sich auf die Wissenschaft konzentriert und die Menschen dazu gebracht, sie zu akzeptieren“, sagte Burns. „Unser Ziel bei ‚Extrapolations‘ ist es, über die Wissenschaft hinauszugehen und Drama, Comedy, Mystery und jedes andere Genre zu verwenden, um zu überlegen, wie sich jeder Aspekt unserer Welt in den kommenden Jahren verändern wird. Wir wissen, dass sich das Klima veränder wird – „Extrapolationen“ fragt, ob wir uns auch ändern können?“

Weiter informationen sind bislang nicht bekannt. Wann und in welcher Form das Projekt auf Apple TV+ startet, ist bislang nicht überliefert.

(via Variety)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.