Weitere Infos zu Apple Fitness+: Bedienung, AirPlay 2 Kompatibilität, Nutzung ohne Apple Watch und mehr

| 15:07 Uhr | 0 Kommentare

Apple Fitness+ ist seit Montag verfügbar. Damit haben Apple Nutzer ab sofort in Australien, Kanada, Irland, Neuseeland, Großbritannien und den USA die Möglichkeit, den Apple Fitness-Service zu abonnieren. Das Trainingsprogramm bringt im Vergleich zu herkömmlichen Workouts einige Neuerungen, wie beispielsweise die Integration der Apple Watch. Nachdem der Service jetzt am Start ist, erhalten wir immer mehr Informationen zu Apple Fitness+, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Fotocredit: Apple

So wird ein Training gestartet

Fitness+ ist für die Verwendung mit einer Apple Watch konzipiert, wobei die Videos auf dem iPhone, iPad und Apple TV angesehen werden können. Das Starten eines Trainings ist einfach:

  • Öffnet auf dem iPhone, iPad oder Apple TV die App „Fitness“ und wählt die Registerkarte „Fitness+“. Die App wird auf dem iPhone und Apple TV automatisch installiert, auf dem iPad muss sie heruntergeladen werden.
  • Sucht ein Training, das ihr durchführen möchtet.
  • Tippt auf das Training.
  • Tippt auf „Los geht’s“ auf dem iPhone, iPad oder Apple TV oder tippt zuerst auf „Vorschau“, um zu sehen, was das Workout beinhaltet.
  • Nun startet das Workout auf der verknüpften Apple Watch. Tippt auf die Play-Taste auf der Apple Watch, um das Training auf dem Gerät zu starten.

Fitness+ funktioniert auf dem iPhone und iPad auch ohne Apple Watch

Die angeleiteten Videos können von einem iPhone, iPad oder Apple TV aus angesehen werden, während die Apple Watch die Leistung des Nutzers während des Workouts verfolgt und die Metriken direkt in der Fitness App anzeigt. Wie sich herausstellt, ist eine Apple Watch jedoch nicht unbedingt notwendig, um die Fitness+ App auf einem iPhone oder iPad zu verwenden. Dies ist jedoch auf dem Apple TV nicht möglich.

Wenn ihr ein Fitness+ Training auf dem iPhone oder iPad startet, ohne eine Apple Watch zu tragen, fragt die App, ob ihr ein Training ohne die Uhr beginnen möchtet. Somit könnt ihr hier das gesamte Training auch ohne Apple Watch durchführen, aber natürlich werden keine Messwerte auf dem Display des iPhones oder iPads angezeigt.

AirPlay 2 Kompatibilität

Nach aktuellem Stand sieht es so aus, dass Apple Fitness+ nicht mit AirPlay 2 Smart-TVs oder anderen Geräten kompatibel ist.

Einige Nutzer haben festgestellt, dass Fitness+ nicht für die Zusammenarbeit mit AirPlay ausgelegt ist. Selbst der Versuch, AirPlay-Inhalte von einem iPhone auf ein Apple TV zu übertragen, führt lediglich zu einer Audioübertragung, aber nicht zu einer Videoübertragung. Und das trotz der Tatsache, dass Fitness+ auf tvOS verfügbar ist.

Das bedeutet, dass Nutzer mit den kleineren Bildschirmen ihrer iPhones oder iPads auskommen müssen, wenn sie kein Apple TV zur Hand haben.

Empfohlenes Fitness+ Zubehör

Obwohl Apple Fitness+ als eine Möglichkeit vermarktet, ohne viel – oder gar keine – Fitnessausrüstung zu trainieren, bietet das Unternehmen auch eine Übersicht von kuratiertem Zubehör für Fitness-Enthusiasten.

Auf der Webseite des Unternehmens gibt es eine neue Fitness+ Zubehör- und Ausrüstungssektion, die eine Auflistung von Nicht-Apple-Produkten enthält, die auf Workouts und allgemeines Wohlbefinden abzielen. In der Liste sind unter anderem Yoga-Zubehör von Manduka, Hanteln von Rogue und ein Rudertrainer von Life Fitness enthalten.

(via AppleInsider)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.