Apple TV+ könnte zwei von John Lasseter produzierte Animationsfilme übernehmen

| 13:49 Uhr | 0 Kommentare

Apple TV+ befindet sich laut Variety in Verhandlungen mit Skydance Animation zum Erwerb von zwei Animationsfilmen. Hierbei handelt es sich um die Titel „Luck“ und „Spellbound“, für die sich John Lasseter verantwortlich zeigt, der bereits mit Filmen wie „Toy Story“ und „Cars“ große Erfolge feiern konnte.

Neue Animationsfilme für Apple TV+

John Lasseter ist der ehemalige Chief Creative Officer von Walt Disney Animation Studios und Pixar, seit 2019 ist er bei Skydance Animation beschäftigt. Bevor er zu Skydance Animation kam, führte Lasseter bei beliebten Disney-Filmen Regie, darunter „Toy Story“, „Cars“ und „Das große Krabbeln“. Aktuell ist er unter anderem als Produzent für die Animationsfilme “Luck” und “Spellbound” verantwortlich.

Einem Bericht von Variety zufolge will Skydance Media die zwei von Lasseter produzierten Animationsfilme verkaufen. Hierfür soll sich Apple angeblich schon in „längeren Gesprächen“ mit Skydance befinden, um die beiden Filme zu erwerben. Dabei soll es sich nicht nur um den Erwerb der Titel für Apple TV+ drehen, sondern auch um die Grundlage einer längeren, lohnenswerten Beziehung zwischen Apple und David Ellisons Animationsstudio.

Zunächst war geplant, dass die Filme im Zuge der bestehenden Partnerschaft mit Paramount Pictures in die Kinos kommen. Wie der Bericht festhält, hat Skydance jedoch ein vertragliches Recht, die Projekte woanders unterzubringen. Da die ursprünglichen Starttermine auf Anfang bzw. Ende 2022 festgelegt wurden, könnte Apple diese Termine übernehmen. Natürlich vorausgesetzt, dass der Deal zustande kommt.

„Luck“ wird von Peggy Holmes (Mickys turbulente Weihnachtszeit) als Regisseurin inszeniert und folgt dem „unglücklichsten Mädchen“ der Welt. In der Beschreibung des Films heißt es weiter:

„Als sie über die nie zuvor gesehene Welt von Glück und Pech stolpert, muss sie sich mit magischen Kreaturen zusammentun, um eine Kraft aufzudecken, die mächtiger ist als das Glück selbst“.

„Spellbound“ ist ein Musical, das in einem fantastischen Königreich spielt, „in dem sich ein junges Mädchen aufmacht, den Zauber zu brechen, der ihr Königreich in zwei Teile gespalten hat“.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.